Boote und Yachten einfach und preisgünstig mieten

Yachtcharter an der Havel

1-0 von 0

Bewertungen unserer Kunden

13 Bewertungen

  • Rickscha fahren in Potsdam. Stunde 25 Euro & Top! In Berlin anlegen bei Mutter Lustig, schöner Steg. Ansonsten eher mau, was das Anlegen an lokalen betrifft.

    Johann R. mietete ein/e Delphia Escape 800

    Bewertet am 22.07.2016

Kundenbewertungen zu Brandenburg - Havel

13 Bewertungen

  • Rickscha fahren in Potsdam. Stunde 25 Euro & Top! In Berlin anlegen bei Mutter Lustig, schöner Steg. Ansonsten eher mau, was das Anlegen an lokalen betrifft.
    Bewertung

    mietete ein/e Delphia Escape 800

    Bewertet am 22.07.2016

  • Glindowsee
    Bewertung

    mietete ein/e Delphia Yachts Delphia 800 Escape

    Bewertet am 28.07.2016

  • Es wurde kein Kommentar eingegeben
    Bewertung

    mietete ein/e De Drait Renal 40 (2Cab)

    Bewertet am 31.07.2016

  • Es wurde kein Kommentar eingegeben
    Bewertung

    mietete ein/e De Drait Advantage 38 (2Cab)

    Bewertet am 31.07.2016

  • Brandenburg bis Havelberg ist eine Super Strecke von Montag bis Freitag mit Stop in Hohennauen u.a. Sehr gute Fischgaststätte
    Bewertung

    mietete ein/e De Drait Bravoure 45 (3Cab)

    Bewertet am 06.08.2016

5 weitere Bewertungen lesen

Hausboot an der Havel mieten

Die Havel ist eine der schönsten Naturregionen des Nordens und wurde nicht ohne Grund 2004 zur Flusslandschaft des Jahres gekürt. Ein Hausboot zu mieten ist die beste Möglichkeit, die vielen kleinen Seen zu entdecken und die gesamte Schönheit der Zone zu erleben, die schon Theodor Fontane in seinen Gedichten lobte. Die Havel ist 334km lang und durchläuft unzählige Seen, der Wasserstand ist meist gleichbleibend und wird von Wehren und Schleusen geregelt.

Häfen und Sehenswürdigkeiten

Die Havel ist unterteilt in obere, mittlere und untere Havel. Die obere Havel entspringt der mecklenburgischen Seenplatte, im Nordosten findet man den Müritz-Nationalpark, der einen Besuch wert ist. Erst 12 km von der Quelle entfernt, ab dem Useriner See, darf die Havel befahren werden, Sie ist an dieser Stelle um die 10m breit. Auf der Route befinden sich die Städte Neustrelitz, Wesenberg, Fürstenberg und Zehdenick sowie viele kleine Seen wie der Drewensee und der Großen Priepertsee. Die mittlere Havel beginnt im Nordwesten Berlins, fließt durch Potsdam und bis zur Stadt Brandenburg. Sehenswert hier der Tegeler See, Spandau, die Spreemündung, der große Wannsee und die Pfaueninsel. Die untere Havel fließt vom Plauer See und nord-westlicher Richtung vorbei an Premnitz und Rathenow bis nach Havelberg. Dieser Teil gehört zum Naturpark Westhavelland und ist besonders schön.

Im gesamten Fahrgebiet gibt es Campingplätze und viele kleine Marinas, an denen im Zweifelsfall getankt, Strom geladen und der Fäkalientank entleert werden kann. Auch das Angeln ist ein beliebter Zeitvertreib auf Hausbooten an der Havel.

Weiterhin gibt es auf der Havel viele Wassersportveranstaltungen, auf den größeren Seen kann man auch segeln.

Klima und Windverhältnisse

Brandenburg ist mit 600mm jährlichem Durchschnittsniederschlag einer der trockensten Bundesländer von ganz Deutschland, in den Sommermonaten regnet es jedoch recht häufig. Die mittlere Temperatur ist 9ºC, die Beste Zeit für einen Urlaub mit dem Hausboot ist von Mai bis September. Mit über 1600 Sonnenstunden pro Jahr ist Brandenburg das Sonnenreichste Bundesland Deutschlands. In den Seen steigt die Wassertemperatur im Juli und August an Sonnentagen auf bis zu 23ºC an.

Anreise

Je nachdem, wo die Reise beginnen soll, finden Sie eine gute Anbindung über die Autobahn vom Norden oder Süden her. Mit Regionalbahnen können Sie ebenfalls viele Orte gut erreichen, müssen jedoch eventuell bis zur Marina ein Taxi nehmen.

Führerscheinfreies Fahren auf der Havel

In der Zone nördlich von Zehdenick/Havel bis nach Dömitz kurz vor der Elbe(Zone 1) benötigen Sie keinen Führerschein, um ein Hausboot zu mieten, nötig ist jedoch ein temporärer Charterschein, den Sie für die Dauer der Vermietung nach einer kurzen Einweisung erhalten. Beachten Sie, dass der Chartersein je nach Unternehmen zwischen 30€ und 100€ kosten kann.


Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.