Bewertungen unserer Kunden

Bewertungen unserer Kunden

36238 Bewertungen

  • Sardinien ist eine wunderschöne Insel, die ich jedem nur ans Herz legen kann. Die Bootstour war das absolute Highlight. OHNE Boothsführerschein dürften wir mit dem kleinen aber feinen Boot über das Meer düsen. Das war wirklich jeden Cent Wert. Wir wurden sehr freundlich empfangen, haben einen kostenlosen Kaffee bekommen und eine Einweisung. An Sprit haben wir 40 Euro gezahlt, also insgesamt 260 Euro für den ganzen Tag. Wäre ein Bott frei gewesen noch am selben Wochenende hätten wir das Geld auch wieder investiert. Es war traumhaft! Danke an Giuseppe und sein Team! Absolut empfehlenswert ist Danta Theresa und Cala de la luna und eine kleine Bar am Meer Namens 'Lello Bar'. Hier gibt es die besten Paninis die wir je gegessen haben. Saskia
    Saskia K.

    mietete ein/e Saver 5,40 Open

    Bewertet am 25.08.2020

  • Die Küstenorte Makkum, Workum, Stavore (mit neuer Hafenanlage im Norden, dafür muss man durch die Schleuse fahren und dann nach 200 mtr wieder rechts ) und natürlich immer wieder Lemmer (möglichts früh bis 15:00 Uhr in der Innenstadt anlagen, sonst zu voll) , muss man nicht immer haben, aber einmal erleben sollte man es schon und dann vom Boot, direkt in ein schönes Lokal zum Essen. Am nächsten Morgen einmal durch die Schleuse fahren und wieder zurück. ein schönes Erlebnis. LG Dieter Maager Münster
    Dieter M.

    mietete ein/e Aquanaut 1000

    Bewertet am 15.09.2020

  • In der kleinen Seenplatte überall Anlegemöglichkeiten in Buchten. Wunderschöne und ruhige Naturlandschaft. Nette Bekanntschaften und viel Geduld an den Schleusen. Sehr freundliches Hafenpersonal in Rheinsberg. Großen Bogen um Boot & Meer in Kleinzerlang machen :-( ; keine Rücksicht auf Anfänger/ Wassercamper. Leider zu wenig Landeplätze in Flecken Zechlin. Tanken für 1,88 €/ l in Wolfsbruch (einzige Tankmöglichkeit) überteuert. Vielen Dank für die kompetente Einweisung und lückenlose Betreuung durch Herrn B.!
    Theuerkorn

    mietete ein/e Technus Water-Camper 1200

    Bewertet am 30.08.2020

  • Waren und die Müritz. Sehr zu empfehlen ist Rheinsberg - eine schöne Stadt mit einem wunderbaren Schloss. Hier sollte man den Yachthafen Rheinsberg meiden: Nette Hafenmeister, aber die Anlage ist alt und ungepflegt; viel zu wenige Stromanschlüsse und die Toiletten sind schmutzig und entsprechen eher Autobahnparkplatz-Niveau (Stahlbecken; seit Monaten nicht gereinigt). Vor der Stadt gibt es ein Hafendorf, das soll besser sein.
    Peter P.

    mietete ein/e Gruno Motoryachten 35

    Bewertet am 14.06.2020

  • Stadthafen und Stadt Waren/Müritz, die Strecke über die Seen von Rheinsberg nach Waren ist durch die vielen Seen sehr abwechslungsreich, man kann gut in den Seen ankern zum übernachten oder baden Sehenswert sind auch die Städte Lübz und Parchim, allerdings momentan durch verschiedene Schleusen- und Brückenschwierigkeiten ab Plau am See schwerer zu erreichen. Gute Hafenstädte sind auch Fürstenberg/Havel und Neustrelitz. Die sind immer eine Reise wert.
    Peter T.

    mietete ein/e Nor Sea Boot AS Agder 840

    Bewertet am 28.06.2020

  • In Buchholz (Heimathafen des Watercampers) ist Natur pur angesagt - ansonsten ist das Angebot eher überschaubar. Wir hatten in Röbel zur zweiten Übernachtung angelegt - ein sehr hübsches, sauberes Städtchen mit tollem, top ausgestattetem Yachthafen. Hier gibt es gute Restaurants, einen Badestrand, Leih-Fahrräder, super Sanitärgebäude und viel Natur. Für jeden in der Familie war etwas dabei.
    Ingrid S.

    mietete ein/e Technus Water-Camper 1200

    Bewertet am 22.06.2020

  • Spargi insel war sehr schön. Wir haben viele fische seestwrne und seeigel gesehen. Aber es war auch viel los. Auf jeden fall gut eincremen vorher und viel tu trinken mitnehmen da die sonne sehr brennt. Auf der Rückfahrt gab es wellen, die unserm boot nichts anhaben konnten. Alles in allem ein sehr schöner tag. Absolut empfehlenswert.
    Fross A.

    mietete ein/e SACS SRL 550

    Bewertet am 07.07.2020

  • Gran Canaria ist insgesamt ein traumhaft schönes Segelrevier. In Pasito Blanco waren wir zum 1. Mal, Hafen und Marina sind sehr gut und sauber, das Personal dort ist sehr hilfsbereit, nett und kompetent. Vor Ort gibt es leider nur den Yachtclub (der ist aber absolut ok), aber Maspalomas ist in unter 10 Minuten für gute 5,- € mit dem Taxi zu erreichen. Besteht Wiederholungsgefahr ;-)
    Josef C.

    mietete ein/e Dufour 410 Grand Large (3Cab)

    Bewertet am 19.01.2020

  • Ketzin Hafen, allerdings Medien schwierig zu beziehen, da Anschlüsse zu weit vom zugewiesenen Anleger entfernt. Super ist Schwielowsee uum Ankern. Auch sympathische Marina in Werder Hafen. Nicht zu empfehlen: Havelwelle Hohengatow, da man nur am Gästeanleger sußerhalb der schützende Spundwand anlegen darf. Dort gibt es viele Wellen durch vorbeifahrende Boote.
    Alfred B.

    mietete ein/e Floss

    Bewertet am 04.10.2020

  • Wir waren auf der Peene unterwegs und nicht auf der Müritz. Wir empfehlen unbedingt Fahrräder mitzunehmen, um so die Fahrt zu kombinieren. Dann kann man beides ausnutzen und erfährt mehr über Land und Leute. Mit Fahrrädern kann man alle (auch die kleinen Ankerplätze) anlaufen. Ohne vom Prinzip nur Anklam oder man hat ein Paddelboot dabei oder ist Angler.
    Liese

    mietete ein/e Hausboot TS1000

    Bewertet am 14.09.2020

  • Es war überall sehr schön in dieser einzigartigen Natur. Man sollte sich vorher über die Ziele genau beslesen, dann fdindet man immer und überall etwas besonderes. Alle Angestellten in Restaurants und sonstigen Einrichtungen haben sich große Mühe gegeben und waren sehr freundlich. Die Angestellten von ************* waren äußerst bemüht.
    Thomas W.

    mietete ein/e Nimbus Nimbus 280 Coupé

    Bewertet am 21.06.2020

  • In einigen Flusserweiterungen haben wir gute Ankermöglichkeiten genutzt. Wir haben in den Orten gute Restaurants gefunden und die meissten Hafenmeister waren sehr nett und hilfsbereit.
    Spichale B.

    mietete ein/e Linssen Yachts Grand Sturdy 29.9 AC

    Bewertet am 07.09.2020

  • Viele große Seen in toller Landschaft mit zahlreichen Möglichkeiten, vor Anker zu gehen, ohne den Schiffsverkehr zu stören. Allerdings waren die Marinen im August oft vollständig belegt. Wenn man das nicht weit im Voraus planen möchte, hat man vor Ort unter Umständen Probleme, noch einen Liegeplatz für die Nacht zu bekommen.
    Inge U.

    mietete ein/e De Drait Renal 36 (3Cab)

    Bewertet am 31.08.2020

  • Sabine hatte uns empfohlen nach Neustrelitz zu fahren, was wir auch gemacht haben und der Tipp war so toll! Pitoresker Marktplatz und ein wunderschöner Schloßpark! Die Strecke war wunderschön für eine Woche und wir haben uns so gut erholt, wie selten irgendwo!!!! Wesenberg war auch schön mit seinem kleinen Naturhafen!
    Nina S.

    mietete ein/e Custom Viking 2015

    Bewertet am 22.09.2020

  • Wir waren auf den Rheinsberger Gewässern unterwegs, da wir ein einfaches Holzfloß gemietet haben ist es nicht gestattet auf die Müritz zu fahren. Es sind rundherum sehr schöne naturbelassene Seen, die zum baden und entspannen einladen. Für uns war es das 1.Mal auf diese Weise Urlaub zu machen, aber nicht das Letzte.
    Viola W.

    mietete ein/e Holzfloss

    Bewertet am 29.09.2020

  • In 5 Tagen über 20 Seen getuckert und dabei viele Schleusen passiert. Besonders die kleinen Kanäle sind sehr romantisch und einfach zu befahren. Es findet sich immer eine schöne Stelle im See zum Übernachten mit Sonnenuntergang und Sonnenaufgang. Die Häfen brauchten wir nur zum Nachfüllen von Strom, Waser uns Sprit.
    Guido G.

    mietete ein/e Hausboot TS1000

    Bewertet am 13.06.2020

  • Marinas sind verhältnismäßig teuer. Zadar selbst ist eine beschauliche Kleinstadt mit Einkaufsmöglichkeiten im normalen Preissegment. Die umliegenden Inseln sind landschaftlich unwahrscheinlich schön. Beim Buchteln sollte man immer die volle Länge Ankerkette werfen, weil die Wetterverhältnisse umschlagen können.
    Daniel F.

    mietete ein/e Bavaria Yachtbau 40 BT '13

    Bewertet am 04.10.2020

  • Tolles Hausboot, allerdings max. 4 Personen. Schöne Gegend - planen sollte jeder selber für sich
    Manfred E.

    mietete ein/e Hausboot Trimaran

    Bewertet am 28.09.2020

  • Die ganze Küste am Golfo du Orosei ist traumhaft schön und sollte auf jeden Fall selbständig mit einem Boot besucht werden. Wir fanden neben Cala Biriala Porto Porru e Campu besonders toll. Wir waren alleine dort, was den Ausflug perfektioniert hat.
    Katrin

    mietete ein/e Ranieri Cayman 19 Sport

    Bewertet am 22.06.2020

  • Anlaufen sollte man unbedingt Urk, In der Saison vor 12:00 einlaufen, sonst wird es eng, man kann keinen Liegeplatz reservieren. In allen anderen Häfen kann man einen Liegeplatz sehr gut telefonisch reservieren, das erspart das Anlegen am Meldesteg. Enkhuizen und Lemmer sind auch toll.Die Stadt und die Beachbar.
    Ole G.

    mietete ein/e Hanse 34

    Bewertet am 24.07.2020

Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.