Canal du Midi Hausboot

Auf dem Canal du Midi mit dem Hausboot

Hausbooturlaub hat in Frankreich eine lange Tradition, denn die unzähligen Wasserstraßen bieten die perfekte Voraussetzung für einen Urlaub auf einem schwimmenden Ferienhaus. Als eines der beliebtesten Gewässer in Frankreich lockt der zum UNESCO-Kulturerbe gehörende Canal du Midi jedes Jahr zahlreiche Urlauber an. Von Ihrem gecharterten Hausboot von Nautal können Sie die Gewässer von einem ganz neuen Blickwinkel entdecken und wunderschöne Tage auf dem Wasser verbringen – ein Spaß für die ganze Familie. 

Der Canal du Midi schlängelt sich von Toulouse aus fast 240 Kilometer durch die sonnenverwöhnte Küstenregion Languedoc-Roussillon, über die Stadt Séte in Südfrankreich, bis er schließlich im Mittelmeer mündet. Unberührte Naturlandschaften, charmante Dörfer, mittelalterlichen Burgen und pittoreske Städte ziehen an Ihnen vorbei, während Sie auf Ihrem Hausboot entspannen.

In Frankreich sind Hausboote mit einer Geschwindigkeit von bis zu 12 Kilometern pro Stunde und einer Länge von 15 Metern führerscheinfrei zu mieten. Selbst also, wenn Sie keinen Bootsführerschein besitzen und auch sonst bisher keine Erfahrungen mit dem Steuern eines Bootes gemacht haben, können Sie problemlos ein Hausboot am Canal du Midi mieten. Die Handhabung der schwimmenden Häuser ist recht einfach, sodass lediglich am Check-in-Tag eine ausführliche Einweisung vom Bootsvermieter gegeben wird. Zudem sorgen umfangreiche Markierungen und Navigationshilfen dafür, dass Sie sicher in See stechen, Schleusen passieren und an Land anlegen können. 

Canal du Midi
Canal du Midi

Ob pure Entspannung an Deck, spaßige Wassersportaktivitäten, Angeln oder Ausflüge an Land  – mit einem Hausboot sind Sie bei der Gestaltung Ihres Urlaubs völlig frei. Werfen Sie den Anker nach Lust und Laune, um die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu entdecken!

Wir stellen Ihnen in diesem Blogartikel einige interessante Orte und Geheimtipps am Canal du Midi vor, die Sie auf Ihrer Route mit dem Hausboot unbedingt ansteuern sollten.

Toulouse – die rosarote Stadt

Beginnen Sie Ihren Hausbooturlaub beispielsweise in Toulouse und schippern Sie von dort aus über das spektakuläre Wassernetz des Canal du Midi. Die “rosarote Stadt”, wie Toulouse aufgrund der vielen Gebäude aus roten Ziegelsteinen genannt wird, spiegelt den einzigartigen Flair Südfrankreichs wider. Im historischen Zentrum finden Sie architektonische Schmuckstücke, wie das majestätische Kapitol, in dem sich das Rathaus und das Theater der Stadt befinden. Außerdem können Sie die traumhafte romanische Architektur der Basilika Saint Sernin und das im gotischen Stil gehaltene Jakobinerkloster bewundern.

Toulouse Hausboot
Toulouse

Carcassonne – die einzigartige Festungsstadt

Besuchen Sie die bekannte Cité von Carcassonne – eine mittelalterliche Festungsstadt, welche etwa auf halber Strecke zwischen Toulouse und Sète liegt. Sie gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe und beeindruckt mit gut erhaltenen Festungsmauern, urigen Gassen und dem Tor von Narbonne mit seinen hohen Türmen am Eingang der Stadt. Unweit befindet sich der See von Cavayére – hier können Sie mit Ihren Liebsten ein Spaziergang machen und sich bei sommerlichen Temperaturen im Wasser abkühlen.

Canal du Midi: Carcassonne
Cité de Carcassonne

Auf Ihrem Weg zur mittelalterlichen Stadt Béziers können Sie mit Ihrem Hausboot einen kleinen Abstecher nach Narbonne machen. Als erste römische Kolonie außerhalb Italiens hat die Stadt kulturell viel zu bieten. Die gotische Kathedrale von Narbonne und der Palast der Erzbischöfe sind allemal ein Besuch wert!

Béziers – Heimat der Fonséranes-Schleusen

Die Stadt Béziers ist bekannt für die Fonséranes-Schleusen, eines der bemerkenswertesten Bauwerke des Canal du Midi: 9 Schleusen und 8 gestaffelte Teiche. Sie überwinden auf einer Strecke von nur 300 Metern einen Höhenunterschied von 21,5 Metern. Auch die Stadt Béziers selbst hat beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen von Béziers und erlangen Sie von der mittelalterlichen Kathedrale Saint-Nazaire einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. 

Canal du Midi: Béziers
Béziers

Agde – die schwarze Perle des Mittelmeers

In Agde angekommen, erwartet Sie ein spannendes Labyrinth aus schmalen Straßen. Aufgrund der vielen Bauwerke und Gebäude, welche aus schwarzem Lavastein des Vulkans von Agde erbaut wurden, trägt die Stadt den Spitznamen „Schwarze Perle des Mittelmeers“.

Cap d’Agde wird von 3 Gewässern begrenzt: dem Mittelmeer, dem Fluss Hérault und natürlich dem Canal du Midi. Hier können Sie die Sonne an den beliebten Stränden von La Grande Conque oder Le Môle genießen und die vielen Wassersportaktivitäten ausprobieren.  

Cap d'Agde
Cap d’Agde

Besuchen Sie auch eines der wöchentlichen Feste in der 30 Minuten entfernten Stadt Pézenas, wo Sie die regionale Kulinarik und Handwerkskunst bestaunen können. 

Sète – das Venedig des Mittelmeeres

Schippern Sie mit Ihrem Hausboot weiter auf dem idyllischen Canal du Midi bis nach Sète  – der letzte Halt auf unserer Reise. Die stilvolle Stadt aus dem 19. Jahrhundert, auch “das Venedig des Mittelmeeres” genannt, wird von lebhaften Hafen- und Fischrestaurants gesäumt. Der perfekte Ort, um Ihre Erkundungstour mit dem Hausboot auf dem Canal du Midi ausklingen zu lassen.

Die Lagune Étang de Thau grenzt an Sète und wird lediglich durch eine schmale Sandbank vom Mittelmeer getrennt. Entdecken Sie die vorherrschende ökologische Vielfalt mit über 100 Tierarten und 400 Pflanzenarten, welche in der Étang de Thau beheimatet sind!  

Canal du Midi Hausboot: Sète
Sète

Tauchen Sie in die vielseitige Kultur und traditionsreiche Geschichte Frankreichs ein und genießen Sie gleichzeitig den Komfort Ihres schwimmenden Ferienhauses.                                            

Nicht nur in Frankreich finden Sie perfekte Bedingungen für einen Urlaub auf dem Hausboot – lernen Sie in unserem Blogartikel die beliebtesten Hausbootreviere in den Niederlanden kennen!