Sehenswürdigkeiten Potsdam

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Potsdam mit dem Boot!

In Potsdam erwartet Sie die perfekte Kombination aus Natur, Kultur und Geschichte. Die Hauptstadt Brandenburgs zählt mit ihren wunderschönen Wasserlandschaften, prunkvollen Schlössern und königlichen Gärten, zweifelsohne zu den schönsten Städten in ganz Deutschland. Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten von Potsdam direkt von Ihrem Charterboot aus!

Sehenswürdigkeiten Potsdam

Ein Boot in Potsdam zu mieten ist die einfachste und komfortabelste Möglichkeit, die Landeshauptstadt und deren Sehenswürdigkeiten in vollster Pracht zu genießen. Die über 300 Kilometer lange Havel schlängelt sich mit ihren endlosen Nebenarmen quer durch Potsdam, weshalb es eine riesige Auswahl an Routen gibt, zwischen denen es sich zu entscheiden gilt. Sie können sich für einen Tagesausflug oder aber für einen längeren Urlaub auf dem Wasser entscheiden – die Optionen bei Nautal sind grenzenlos.

Welche Sehenswürdigkeiten in Potsdam kann man mit dem Boot entdecken?

Nur etwa 24 Kilometer von der deutschen Hauptstadt Berlin entfernt, stellt Potsdam eine willkommene Abwechslung zum aufgeregten Stadtleben dar. 

Wenn Sie ein Boot ab Potsdam mieten, führt Sie Ihr Weg vorbei an pompösen Schlössern und Villen aus preußischer Glanzzeit. An Bord sind Sie völlig unabhängig und können nach Lust und Laune entscheiden, wo Sie vor Anker gehen wollen. Es stehen Ihnen viele Anlegestellen entlang der Havel zur Auswahl, die Sie für einen Landgang wählen können. 

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Sehenswürdigkeiten in Potsdam vor, welche Sie auf Ihrer Tour unbedingt ansteuern sollten: 

Das Schloss Sanssouci

Statten Sie dem beeindruckenden Schloss Sanssouci einen Besuch ab! Als eines der bedeutendsten Bauwerke seiner Epoche hat sich das Schloss Sanssouci zum Wahrzeichen der Stadt etabliert. Es wurde im Jahr 2004 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und gilt als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Potsdam. Die prachtvollen Gärten, die das Schloss umgeben, werden Sie mit Sicherheit beeindrucken.

Sehenswürdigkeiten Potsdam

Das Holländische Viertel

Im sogenannten holländischen Viertel in Potsdam können Sie entspannt durch die charmanten Straßen schlendern und die Gegend erkunden. Rote Backsteinhäuser und verträumte Cafés säumen die Gassen  – nicht umsonst wird das Holländische Viertel auch „Klein-Amsterdam“ genannt.

Holländisches Viertel Potsdam

Die Babelsberger Filmstudios

Machen Sie sich für einen Landgang bereit und besichtigen Sie die Babelsberger Filmstudios – ein Spaß für die ganze Familie. Ob Groß oder Klein, jedes Familienmitglied wird in den Babelsberger Studios in die Welt von Film, Kunst und Fernsehen eintauchen können. Schauen Sie hinter die Kulissen und erfahren Sie die spannenden Geheimnisse der Filmindustrie! 

Babelsberger Filmstudios

Das Schloss Cecilienhof

Das Schloss Cecilienhof wurde von 1913 bis 1917 nach Plänen von Paul Schultze im Stil eines Landhauses erbaut und war das letzte Schloss der Hohenzollern. Kaiser Wilhelm II. ließ die Residenz für seinen ältesten Sohn, Kronprinz Wilhelm, errichten. 

Vom 17. Juli bis 2. August 1945 fand hier das Gipfeltreffen der Siegermächte des Zweiten Weltkriegs statt. An diesem nahmen die „Großen Drei“ – der amerikanische Präsident Harry S. Truman, der britische Premierminister Winston Churchill und der sowjetische Staatschef Joseph Stalin – teil.

Sehenswürdigkeiten Potsdam

Einige der Gebäude, die Sie direkt vom Wasser aus erblicken können, sind: das Schloss Babelsberg, die Sacrower Heilandskirche, der Marmorpalais, das Potsdamer Stadtschloss und die Nikolaikirche.

Was haben die umliegenden Wassersportgebiete von Potsdam zu bieten?

Brandenburg

Wenn Sie Ihre Fahrt flussabwärts fortsetzen, können Sie die traumhaften Seenlandschaften von Brandenburg erkunden. Das Havelland hat wunderschöne Buchten mit unterschiedlichsten Wassersportaktivitäten zu bieten, bei denen man sich so richtig austoben kann. Charmante Orte und naturbelassene Landschaften ziehen an Ihnen vorbei, während Sie sich an Bord Ihres Charterbootes entspannen. Ziel dieses Törns könnte Brandenburg an der Havel sein – ein friedliches Städtchen, welches sich durch seinen historischen Charme und die altertümliche Architektur auszeichnet. Hier können Sie stressfreie Zeit mit Ihren Liebsten verbringen.

Hausboote in Brandenburg

Falls Sie Ihre Reise von Brandenburg an der Havel flussabwärts fortsetzen wollen, können Sie sich gerne von unserem Blogpost inspirieren lassen. Dieser stellt Ihnen eine 7-tägige  führerscheinfreie Bootstour von Brandenburg an der Havel bis Havelberg vor.

Berlin

In Deutschlands Hauptstadt erwartet Sie durchaus mehr Trubel. Von Potsdam aus müssen Sie nur wenige Kilometer flussaufwärts fahren, um Berlin mit Ihrem Boot zu erreichen. Durch das Herz der Hauptstadt schlängelt sich die Spree entlang geschichtsträchtiger Orte, wie dem Reichstag, der Museumsinsel und dem Berliner Dom, sowie durch die Stadtteile Kreuzberg und Charlottenburg. Ein einzigartiger Blick auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins macht Ihren Bootsurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Um Ihren Städtetrip perfekt zu machen, können Sie Ihren Bootstrip mit interessanten Landgängen ergänzen. Berlin hat einige Sportbootanleger zu bieten, an welchen Sie bis zu 24 Stunden kostenlos anlegen können.

Berliner Dom

Auf Ihrem Rückweg nach Potsdam können Sie einen Halt an der Badestelle Schildhorn oder Lieper Bucht einlegen und einen Sprung ins erfrischende Wasser wagen – eine perfekte Abrundung Ihres Boottrips.

Um Ihnen einen geografischen Überblick zu geben, haben wir für Sie außerdem eine Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in und um Potsdam erstellt. Ihr Abenteuer auf dem Wasser kann beginnen!

Karte Potsdam und Umgebung