Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen
Boot mieten > Boote > Bahamas

Boot mieten auf den Bahamas

196 Boote zu chartern

Boot mieten Bahamas – die Perle der Karibik, ein Traum aus weißem Strand

Baja Mar, das flache Wasser, wie das Gewässer um die Insel Bahamas einst hieß, lockt mit traumhafter Kulisse zur Bootstour in einem gemieteten Boot

Abgelegene Ruhe und türkisblaues Meer vom Deck eines gecharterten Bootes genießen

Die zumeist unbewohnte Schönheit der Bahamas, einem Archipel mit weit über 700 Inseln, ist subtropisch und durch den Golfstrom ganzjährig warm. So wie das Wetter, sinkt auch die Wassertemperatur im Jahr kaum unter 20°C. Mit über 2400 Korallenriffen, den sogenannten Cays, bilden die Bahamas die Heimat unzähliger Fische und anderer Meeresbewohner. Am eindrucksvollsten sind sicherlich die gefährdeten Wasserschildkröten, welche am Strand von Little Inagua jährlich zur Eiablage kommen. Darüber hinaus zählt die Inselkette mit mehr als 22 Nationalparks am und Unterwasser zu den schönsten Naturparadiesen weltweit, von denen die Mangrovenfeuchtgebiete sowie das Andros Barrier Reef, das drittgrößtes Riff der Welt, die eindrucksvollsten sind. Außerdem vom gemieteten Boot aus zu bewundern sind:

Natur pur und die Freiheit einer gemieteten Yacht genießen

Mit jeweils 100 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten sind die Bahamas ein wahres Naturparadies, welches nur von der bunten und vielfältigen Unterwasserwelt übertroffen wird. Sowohl Fotografen als auch Hobbyfotografen bieten sich Bilder, die zwischen Mangrovensümpfen und Pinienwäldern auf weißem Sand ein Farbspiel ohnegleichen offerieren. Familien und Reisegruppen, die von der auf den Bahamas gemieteten Yacht Unterwasser nach Motiven Ausschau halten, werden durch die Welt großer Korallenriffe bewegt, die durch „Blue Holes“, Eingänge einer geheimen Welt unterirdischer Höhlensysteme miteinander verbunden sind.

Boot mieten Bahamas - unsere Tipps 


Die Bahamas sind eine Inselgruppe im Nordatlantik. Sie gehören zu den Westindischen Inseln und werden zu Mittelamerika gezählt. Die Bahamas erstrecken sich von Florida entlang der Nordküste Kubas bishin zu den Turks- und Caicosinseln. Von den 700 Inseln, die zu den Bahamas zählen, sind nur ungefähr 30 bewohnt. Die restlichen Inseln, Out Islands genannt, sind nur sehr dünn besiedelt. Die beiden bedeutendsten Städte der Bahamas sind Naussau, die Hauptstadt, und Freeport. In diesen beiden Städten sind rund drei Viertel der Bevölkerung der Bahamas zu Hause. Besonders berümt sind die Bahamas durch ihre zahlreichen Korallenriffe, Cays genannt. Mehr als 2400 Korallenriffe lassen die glasklaren Gewässer der Bahamas in beeindruckenden Farben glänzen. Wer bei Nautal ein Segel- oder Motorboot mietet, für den eignet sich besonders der nordwestliche Teil der Bahamas. Die sogenannten Abaco Islands mit den Hauptinseln Great Abaco und Little Abaco sind aufgrund der flachen Inseln und der zahlreichen Ankerbuchten ein wahres Segelparadies. Von Norden nach Süden können Sie entlang der 130 Seemeilen das glasklare Wasser genießen und an unzähligen weißen, unberührten Sandstränden ankern. Auf den Abaco Islands liegen die Marinas in nur geringer Entfernung zueinander und verfügen über gute Versorungsmöglichkeiten. Viele bekannte Inseln wie Elbow Cay, Green Turtle Cay oder Man-O-War Cay verfügen über Marinas mit einem hervorragenden Service, der Sie auf Ihrem Segeltörn begeistern wird.  Die Abaco Islands sind durch ein großes Korallenriff vom Atlantik getrennt, weshalb das Segelrevier ruhig und geschützt liegt. Diese Bedingungen eignen sich insbesondere für Segeleinsteiger, denen die einfache Navigation auf den Bahamas entgegenkommen wird.

Häfen und Sehenswürdigkeiten auf den Bahamas


Ein optimaler Starthafen für einen Segeltörn auf den Bahamas ist der Mash Harbour an der Ostküste Great Abacos. Nur wenige Kilometer vom Hafen entfernt liegt der gleichnamige Flughafen, der in nur 20 Minuten Fahrtzeit erreicht werden kann. Ein weiteres schönes Ziel ist das Naturschutzgebiet Walker’s Cay Marine Park. Hier können Sie mit etwas Glück Delphine sehen und beim Schnorcheln Schildkröten, Adlerrochen und viele exotische Fischarten entdecken. Die kurzen Segeletappen, die durch die zahlreichen Marinas ermöglicht werden, machen die Bahamas zu einem einmaligen und unverwechselbaren Segelziel. Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch des Dolphin Cays. Hier können Sie mit Delphinen schwimmen und die einmalige Ausstrahlung der wunderschönen Meerestiere hautnah erleben. Wer der Unterwasserwelt der Bahamas noch näher auf die Schliche kommen möchte, für den lohnt sich zudem ein Besuch des Museums Marine Habitat at Atlantis auf Paradise Island. In den Riesenaquarien können Sie Haie, Rochen, Korallen, Schildkröten und viele weitere Meeresbewohner bestaunen. Der recht hohe Eintrittspreis wird sich lohnen! Wer auf dem Segeltörn einen Halt machen möchte, um ein wenig Sonne zu tanken, für den wird sich der Gold Roch Beach im Lucayan Nationalpark lohnen. Der meterlange Strand besteht aus feinem, weißen Sand, der dem Aussehen von Puderzucker gleicht. Er bietet einen Ausblick auf das unverwechselbar klare und türkisfarbene Wasser des Atlantiks, dessen Schönheit Sie nicht so schnell wieder vergessen werden! Wenn Sie Städtetouren mögen, dann sollten Sie in jedem Fall die Hauptstadt Nassau, auf der Insel New Providence besuchen. Der einst ruhige und verschlafene Ort hat sich bis heute zum wirtschaftlcihen und politischen Mittelpunkt der Bahamas entwickelt. Hier können Sie die Innenstadt besuchen, welche viel von ihrem Charme und ihrem architektonischen Erbe aus der Kolonialzeit bewahren konnte. Besuchen Sie die drei Festungen Fort Montagu, Fort Charlotte und Fort Fincastle und tauchen Sie in die koloniale Vergangenheit Nassaus ein. Doch nicht nur das Zentrum der Bahamas ist einen Besuch wert. Auch die unzähligen anderen Inseln und Städte der Bahamas, die sich wie eine Perlenkette im klaren Wasser des Atlantiks aneinanderreihen, bieten viel Sehenswertes. Verbringen Sie einen Urlaub an den atemberaubend schönen Stränden und Buchten der Bahamas. Entdecken Sie die vielen kleinen bewohnten und unbewohnten Inseln vom Boot aus und genießen Sie das karibische Flair inmitten des Atlantiks. Bei Nautal können Sie aus einem großen Angebot das perfekte Boot für sich und Ihren Bootsurlaub auswählen. Ob Motorboot, Segelboot oder luxoriöse Yacht. Bei uns ist für alle Bedürfnisse das richtige Boot dabei!

Klima und Windverhältnisse auf den Bahamas


Die idealen Wetterbedingungen und das subropische Klima auf den Bahamas machen die Inselgruppe zu einem beliebten Segelziel. Ganzjähriger Sonnenschein und warme Temperaturen warten auf Sie. Im Sommer liegen die Temperatauren bei durchschnittlich angenehmen 30 Grad. Die wärmsten Monate sind Juli und August, in denen die Temperaturen bis zu 37 Grad erreichen können. Auch im Winter bleiben die Temperaturen angenehm. Selten unterschreiten diese die 20 Grad-Marke. Die Wassertemperaturen liegen, je nach Jahreszeit und Monat, zwischen 24 und 28 Grad und laden geradezu zu einem erfrischenden Bad in den Gewässern des Atlantiks ein.  Der zuverlässige und gleichbleibende Passatwind, mit einer Stärke von 3 bis 5 Bft., trägt erheblich zu den ausgezeichneten Segelbedingungen bei. Im Hochsommer können die Winde gelegentlich schwächer, im Winter stärker ausfallen. Die Monate Mai bis November sollten für einen Segeltörn gemieden werden, da zu dieser Zeit häufig Hurrikanes auf den Bahamas auftreten können. 

Anreise


Flüge auf die Bahamas werden von vielen Fluggesellschaften aus ganz Deutschland angeboten. Von Frankfurt, München, Düsseldorf, Hannover und vielen weiteren Flughäfen Deutschlands, können Sie mit einem Umstieg in London die Bahamas leicht erreichen. Wenn Sie den Flughafen Marsh Harbour International ansteuern, gelangen Sie innerhalb von ca. 20 Minuten zum Hafen in Marsh Harbour. Dieser liegt nur knappe 8 Kilometer vom Flughafen entfernt. Ein weiterer Flughafen ist der Treasure Cay Fughafen. Von hier liegt der nächste Hafen in Key West. Sie können per Boot oder Wassertaxi die 6 Kilometer überwinden und in 30 Minuten den Hafen in Key West erreichen. Fragen Sie direkt bei uns nach einem Transfer vom Flughafen zur Marina, diesen können Sie bei vielen Charterfirmen einfach und günstig hinzubuchen.

Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.