Boot mieten > Boote Spanien > Boote Fuerteventura

Boot mieten auf Fuerteventura

45616 Bewertungen

Segelboot chartern Bavaria 39, Puerto de Corralejo, Fuerteventura

Sofort-Buchung

Genießen Sie die Sonne und das Meer auf der Bavaria 39


Segelboot Bavaria 39 (1994, refit 2005) 11,93 m

Skipper im Preis inbegriffen

3 Kabinen 2 Bäder 6 Plätze 6 Kojen Puerto de Corralejo (Fuerteventura)
ab 600 € /Tag
Boot ansehen
Segelboot chartern Jeanneau SUN FAST 43, Puerto de Morro Jable, Fuerteventura

Genießen Sie die Sonne und das Meer auf der Jeanneau Sun Fast 43


Segelboot Jeanneau SUN FAST 43 (2004, refit 2017) 13,95 m

Skipper obligatorisch

3 Kabinen 2 Bäder 12 Plätze 6 Kojen Puerto de Morro Jable (Fuerteventura)
ab 472 € /Tag
Boot ansehen
Segelboot chartern Jeanneau SUN FAST 40, Puerto de Morro Jable, Fuerteventura

Entdecken Sie neue Ufer auf Ihrem Segelboot Sun Fast 40 auf Fuerteventura


Segelboot Jeanneau SUN FAST 40 (2004, refit 2014) 12,20 m

ohne Skipper

3 Kabinen 10 Plätze 9 Kojen Puerto de Morro Jable (Fuerteventura)
ab 429 € /Tag
Boot ansehen
Katamaran chartern Lagoon LAGOON 380 S2, Puerto de Corralejo, Fuerteventura

Mieten Sie diesen geräumigen Katamaran LAGOON 380 S2 aus dem Jahr 2010

Katamaran Lagoon LAGOON 380 S2 (2010) 11,55 m

Skipper im Preis inbegriffen

5 Kabinen 12 Plätze 10 Kojen Puerto de Corralejo (Fuerteventura)
ab 900 € /Tag
Boot ansehen
Segelboot chartern Bavaria Bavaria 44 AC Deep Keel, Puerto de Corralejo, Fuerteventura

Segeln Sie mit der Bavaria 44 AC Deep Keel und entspannen Sie auf Fuerteventura


Segelboot Bavaria Bavaria 44 AC Deep Keel (2004, refit 2020) 13,60 m

ohne Skipper

3 Kabinen 2 Bäder 8 Plätze 5 Kojen Puerto de Corralejo (Fuerteventura)
ab 360 € /Tag
Boot ansehen
Der Preis hängt von Saison und Dauer der Vermietung ab Preis ansehen (Datum wählen)
Katamaran chartern Lagoon 500, Puerto de Corralejo, Fuerteventura

Verbringen Sie unvergessliche Ferien auf Fuerteventura auf diesem Katamaran 500

Katamaran Lagoon 500 (2006) 15,54 m

Skipper im Preis inbegriffen

5 Kabinen 4 Bäder 12 Plätze 10 Kojen Puerto de Corralejo (Fuerteventura)
ab 1.700 € /Tag
Boot ansehen
Katamaran chartern Lagoon LAGOON 400, Puerto de Gran Tarajal, Fuerteventura

Catamarán Lagoon 40 Fuerteventura

Katamaran Lagoon LAGOON 400 (2017) 11,97 m

Skipper im Preis inbegriffen

5 Kabinen 12 Plätze 10 Kojen Puerto de Gran Tarajal (Fuerteventura)
ab 850 € /Tag
Boot ansehen

Boot mieten Fuerteventura – unsere Tipps


 Fuerteventura ist die zweitgrößte Kanareninsel inmitten des Atlantischen Ozeans. Die Inseln, welche von wunderschönen Stränden, einer tollen Naturlandschaft und romantischen Dörfern durchzogen ist, bildet ein wunderbares Urlaubsziel. Die rund 8 Kilometer lange Dünenlandschaft von Corralejo im Norden der ‚stillen Insel’ ist ein ganz besonderer Spot für Wassersportler. Am besten lässt sich dieses Paradies von der Wasserseite aus entdecken. Beim Boot mieten auf Fuerteventura können Sie jedoch nicht nur dieses Naturwunder entdecken. Im Süden der Insel bieten die Strände der Jandia-Halbinsel ein wahres Badevergnügen und eine Oase aus idyllischen Lagunen und abgelegenen Buchten. Mieten Sie sich bei uns Ihr Lieblingsboot und entdecken Sie die pompösen Felslandschaften und Vulkankegel, maurische Bauten und beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Einen Segeltörn auf Fuerteventura werden Sie nicht so schnell wieder vergessen.

 Häfen und Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura


 Beim Boot mieten auf Fuerteventura profitieren Sie von der großen Auswahl an geeigneten Häfen. Wie der Name schon sagt, befindet sich in der Hauptstadt Puerto del Rosario der wohl bekannteste Hafen der Insel. Dieser wird vor allem für kommerzielle Zwecke benutzt, es gibt jedoch auch einige Anlegestellen und einen Ankerplatz. Insgesamt 60 Anlegestellen sind für Boote mit einer Länge von bis zu 12 Metern und einem Tiefgang von 5 Metern vorgesehen, welche neben den ankommenden Fähren anlegen können. Am Hafen gibt es viele interessante Serviceleistungen, wie eine Reparatur- und Elektronikstation, zahlreiche Supermärkte in der Nähe und ein großes Angebot an Hotelanlagen. Ein weiterer Hafen befindet sich in Morro Jable, im Süden der Insel. Dieser liegt der Nachbarinsel Gran Canaria am nächsten und wird aus diesem Grunde häufig als Starthafen für einen Erkundungstörn des gesamten Archipels der Kanaren ausgewählt. Hier gibt es 290 Anlegestellen, eine Schiffstankstelle, viele Cafés und tolle Restaurants. Auch der Sporthafen von Corralejo wird aufgrund seiner tollen Lage, nur 5 Gehminuten von der Innenstadt entfernt und der Nähe zur Insel Lobos von vielen Skippern angelaufen. Weitere Häfen befinden sich in Gran Tarajal, Caleta de Fueste und El Cotillo.

Da es aufgrund der geringen Anzahl an Gebirgen auf Fuerteventura nur sehr selten regnet, gibt es auf der tollen Urlaubsinsel im Landesinneren nur wenig Vegetation. Aus diesem Grund ist die Kanareninsel weniger für Palmen und grüne Oasen, dafür aber umso mehr für ihre traumhaften Strände und die besondere Farbe des Meeres bekannt. So ist es umso verständlicher, dass die meisten Urlauber sich in den Küstenstädten wie Corralejo, El Cotillo oder Ajuy aufhalten.

In Corralejo, einem kleinen Ort im Norden Fuerteventuras, lohnt sich ein Spaziergang entlang der wunderschönen Strandpromenade, bei welchem man die Yachten im Hafen und die vielen Kite-Surfer beim Wellenreiten beobachten kann. In den Bars und Restaurants der Stadt kann man sich ein wenig stärken und das lebendige Nachtleben Fuerteventuras erleben. In direkter Nähe befindet sich außerdem die beeindruckende Dünenlandschaft von El Jable, eine Sandwüste, welche einen beeindruckenden Gegensatz zum Rest der Insel darstellt. Von Corralejo sollten Sie unbedingt zu einem Erkundungstörn zur Insel Los Lobos aufbrechen. Hier können Sie am schönen Badestrand und an den vielen kleinen Buchten entspannen, den weiten Sandstrand bestaunen, eine Wanderung zum alten Leuchtturm unternehmen und die gemütlichen Fischerhütten der Einheimischen entdecken.

Ein weiterer Küstenort, den Sie beim Boot mieten auf Fuerteventura nicht verpassen sollten ist El Cotillo, im Nordwesten Fuerteventuras. In einer ruhigen und abgelegenen Atmosphäre kommen besonders Surfer auf ihre Kosten, da die hohen Wellen am Strand von El Cotillo für optimale Bedingungen sorgen und dem Ort zur Etablierung einer Surfszene verholfen haben. Ein Highlight von El Cotillo ist der Turm Castillo de Toston am neuen Hafen. Der Turm wurde im Jahr 1740 vom Militärgouverneur von La Oliva errichtet, um die gesamte Westküste überblicken zu können. Auch heute eröfnet der Turm einen grandiosen Blick über den Westen Fuerteventuras, ein absolutes Must-See beim Boot mieten auf Fuerteventura!

Wer sich ein wenig ins schroffe Inselinnere Fuereventuras wagen möchte, der sollte die einstige Inselhauptstadt Betancuria besuchen. Die Gegend ist geprägt von maurischen Bauten und restaurierten Herrenhäusern. Außerdem befindet sich hier das Heimatmuseum Museio de Betancuria, welches das Leben der kanarischen Einwohner präsentiert und über die Mumie einer Frau aus dem 14. Jahrhundert verfügt.

Ein weiteres Highlight befindet sich an der Küste von Ajuy. Hier können Sie das Wrack der ‚American Star’ entdecken. Der rostige, auseinandergebrochene Rumpf des ehemaligen Luxusliners liegt seit dem Unglück im Jahr 1994 in diesem Gebiet. Vom Fischerdorf Ajuy können Sie nördlich der Bucht einem kleinen Weg entlang der Klippen folgen und bis zur Bucht Caleta Negra wandern. Hier gibt es Höhlen mit einer Tiefe von bis zu 600 Metern, in welchen Piraten früher ihre Beute versteckten, eine sehr spannende Erkundungstour!

Ob Strand- und Badeurlaub, Wandern oder Sightseeing – das Boot mieten auf Fuerteventura bietet die optimale Gelegenheit, die schönsten Ecken der zweitgrößten Kanareninsel von ihrer schönsten Seite entdecken zu können. Unternehmen Sie einen Törn durch den großartige Archipel der Kanaren, segeln Sie bis zur 120 Kilometer entfernten marokkanischen Küste und entdecken Sie die nur wenige Seemeilen entfernte Insel Lanzarote; Einen Segelurlaub auf Fuerteventura mit den Booten Nautals werden Sie nicht so schnell wieder vergessen!

 Klima und Windverhältnisse auf Fuerteventura


 Das Seglerparadies Fuerteventura verfügt über mehr als 300 Sonnentage im Jahr und in den Sommermonaten Temperaturen, die bis zu 30 °C erreichen können. Nur selten gibt es auf Fuerteventura Schauer, lediglich die Wintermonate können kurze Regenschauer aufweisen. Besonders der Sommer zieht Urlauber, die das Boot mieten auf Fuerteventura austesten möchten an. Doch auch die restlichen Monate des Jahres verfügen aufgrund der geringen Temperaturschwankungen über gute Bedingungen. Wem erfrischende Badetemperaturen von 18 °C und seltene Regenschauer nichts ausmachen, der kann zwischen Januar und März nach Fuerteventura kommen, denn zu dieser Zeit sind die Strände leerer und Sie können die Ruhe der kanarischen Insel ungestört genießen. Insgesamt wird das Klima auf Fuerteventura stark durch die geringe gebirgige Prägung bestimmt: es bilden sich wenige Wolken, es regnet sehr wenig und es bilden sich Passat-Winde und gelegentlich auch der Scirocco. Der Scirocco, aus Nordafrika kommend, kann plötzlich auftreten und heiße, trockene Temperaturen mit sich bringen.

 Anreise


 In der Nähe der Inselhauptstadt Puerto del Rosario liegt der Flughafen von Fuerteventura. Aus Deutschland fliegen viele günstige Airlines Fuerteventura im Direktflug an. Nur ungefähr vier Stunden benötigt man und schon ist die Trauminsel erreicht; vom Flughafen bis zum Hafen in Puerto del Rosario benötigen Sie dann noch ungefähr 10 Minuten Fahrt, bis Ihr Traumurlaub beginnen kann.

Alternativ können Sie die Anreise mit dem Schiff wählen und haben so die Möglichkeit, Ihren eigenen PKW mitzunehmen. Vom spanischen Festland aus verkehrt eine Autofähre einmal die Woche von Cádiz nach Teneriffa. Von dort gelangt man dann nach insgesamt 2,5 Tagen Überfahrt nach Puerto del Rosario auf Fuerteventura.
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese. Mehr in unserer Datenschutzrichtlinie lesen. weitere Informationen