Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen

FAQs

Wo kann man in Kroatien ein Boot mieten?

Die beliebtesten Ziele für Bootsfahrer in Kroatien sind: Split, Dubrovnik, Zadar, Biograd, Istrien und Šibenik. Dort findet man auch das größte Angebot an Mietbooten in Kroatien.


Wie viel kostet es, ein Boot in Kroatien zu mieten?

Die Preise variieren je nach Datum, Zielort und Art des Charterbootes in Kroatien. Ein kleines Motorboot kann man in Trogir in der Nebensaison ab 118 € pro Tag mieten, während man für ein Segelboot in der Zwischensaison ab 1200 € pro Woche rechnen muss. Katamarane und grössere Segelyachten können über 10.000€ pro Woche kosten. Lesen Sie sich in jedem Fall die Bedingungen und die Sonderleistungen durch.


Welches Boot sollte man in Kroatien auswählen?

Die am häufigsten gecharterten Bootstypen in Kroatien sind Segelboote, Katamarane und Motorboote, aber auch Gulets und Motoryachten mit Crew werden bei unseren Kunden immer beliebter. Wählen Sie den Bootstyp aus, der Ihren Bedürfnissen am nächsten kommt.


Welchen Führerschein benötige ich, um ein Boot in Kroatien zu mieten?

Um in Kroatien ein Boot ohne Skipper zu mieten, sind ein Bootsführerschein und UKW-Sprechfunkzeugnis erforderlich. Boote bis 15PS sind führerscheinfrei. Fragen Sie den Vermieter oder unseren Kundenservice, falls Sie Fragen haben. 


Welche Regionen kann man in Kroatien mit dem Boot besuchen?

Zahlreiche Boote für jedes Budget warten in den kroatischen Häfen darauf von Ihnen gechartert zu werden. Abhängig davon für wie viele Personen Sie ein Boot suchen, stehen Ihnen verschiedenste Bootstypen zu günstigen Preisen zur Verfügung. Wir haben eine große Anzahl an unterschiedlichen Bootstypen. In Kroatien können Sie sich ein Segelboot, Motorboot, Katamaran oder eine Yacht mieten. Sie haben somit die freie Wahl, ob Sie lieber entspannt mit einem Segelboot dahingleiten möchten oder doch eher ein schnelles Motorboot bevorzugen, mit dem Sie schnell und elegant unterwegs sind. Erfahrene Skipper zeigen Ihnen die schönsten Orte entlang der kroatischen Küste und auf den vorgelagerten Inseln.

Die Vielfalt der Ziele, die Sie mit einem geliehenen Boot ansteuern können, ist überwältigend. Denn neben den sehenswerten Städten in den Küstenregionen Kroatiens, erwartet Sie vor der Küste des Landes auch eine fantastische Inselwelt. Sie können sich darauf freuen, die vielen Inseln und das Meer vor Kroatien ausgiebig zu erkunden und möglichst viele der zumeist sehr interessanten Inseln zu besuchen. Besonders empfehlenswert sind beispielsweise:

  • Korčula
  • Dugi Rat
  • Murter
  • Istrien
  • Kvarner-Bucht
  • Zadar
  • Šibenik
  • Split
  • Hvar
  • Baška Voda
  • Dubrovnik
  • Rab


Wann sind das Klima und die Bedingungen in Kroatien am besten für Segeln? 

Die Segelsaison beginnt in der Regel im Mai und dauert bis September an. Die Sommermonate Juli und August sind dabei die beste Zeit für Ihren Segeltörn. Sonnenhungrige werden mit viel Vitamin D und frischer Meeresluft versorgt. Im Frühjahr können gelegentlich vereinzelte Schauer auftreten. Die Temperaturen liegen meistens zwischen 22 °C und 28 °C. Im Sommer klettern die Temperaturen dann auf rund 30 °C und es erwarten Sie wunderschöne Tage mit strahlend blauen Himmel - perfekt für Ihren Bootscharter. Alternativ sind aber auch der Frühling und der Herbst geeignete Reisezeiten. Besonders um den großen Touristenansturm zu umgehen und so mehr Ruhe zu genießen, auch wenn die Temperaturen teilweise etwas milder sind. Während der Hochsaison weht der Wind normalerweise aus Nordwesten mit einer Stärke von 3-4 (10-20 Knoten).  

Welche Sehenswürdigkeiten kann man in Kroatien mit dem Bootscharter besuchen?

Die Liste an Attraktionen, Wassersportarten, Party-Locations, Kulturstätten und Stränden ist endlos. Wir möchten Ihnen aber ein paar Ideen mitgeben...

Bedeutende Hafenstädte wie Split sind reich an Kultur und Geschichte. Wer einen kurzen Spaziergang durch das historische Zentrum macht, wird schnell bemerken, dass der Weg  zwischen den Überresten eines alten Palastes führt. Die Innenstadt von Split mitsamt dem Diokletianspalast wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wenn Sie ein Boot in Split mieten, haben Sie die Möglichkeit, die vielen Inseln in unmittelbarer Nähe zu erreichen. Somit können Sie Split und die Umgebung von der Wasserseite und an Land erkunden und genießen. Es gibt ein umfassendes Angebot an verschiedenen Wassersportarten sowie Höhlentouren, Sie müssen nur entlang des Docks laufen, um die Stände der entsprechenden Anbieter aufzufinden.

Mieten Sie ein Boot in Zadar und genießen Sie Ihre Zeit an Land, um die römischen und venezianischen Ruinen in der Altstadt zu entdecken. Verpassen Sie auf keinen Fall die kolossale Meeresorgel sowie die Tanzfläche mit Sonnenkollektoren, die nachts in zahlreichen Farben aufleuchtet.

Alternativ können Sie Ihr Boot in der Küstenstadt Pula anlegen, wo Sie das antike Amphitheater in nur wenigen Gehminuten bewundern können.

Wie kommt man nach Kroatien?

Es wird Sie sicherlich freuen zu hören, dass Sie Direktflüge nach Dubrovnik (DBV) und Split (SPU) buchen können. Auch Direktflüge in die Hauptstadt des Festlandes, Zagreb (ZAG) sind möglich. Von dort aus können Sie dann weiter zu kleineren lokalen Flughäfen fliegen.
Die Zugverbindungen sind nicht besonders empfehlenswert, da es nur sehr wenige Verbindungen zu Küstenorten gibt.

Boot mieten > Kroatien

Boot mieten in Kroatien

5008 Boote zu chartern

25486 Bewertungen

Der Preis hängt von Saison und Dauer der Vermietung ab Preis ansehen (Datum wählen)
Der Preis hängt von Saison und Dauer der Vermietung ab Preis ansehen (Datum wählen)
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.