Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen
Boot mieten > Spanien > Mallorca

Boot mieten auf Mallorca

992 Boote zu chartern

Die Baleareninsel Mallorca gilt zweifellos als beliebtestes Urlaubsziel der Deutschen. Die Insel ist neben dem wilden Nachtleben auch für ihre wunderschönen Strände, kristallklares Wasser sowie ihre herrliche Natur bekannt. Mallorca ist etwa 170 km vom spanischen Festland entfernt und mit einer Fläche von 3640 Quadratkilometern die größte Insel der Balearen. Doch nicht nur für Touristen, sondern auch für die Spanier ist Mallorca eines der beliebtesten Ziele für einen Bootsurlaub. Mehr als 550 km Küste bietet die Baleareninseln, die von einem gemieteten Boot aus eindrucksvolle Ausblicke garantiert. Die steilen Küstenabschnitte sind von der Landseite aus nicht begehbar. Nur diejenigen, die sich ein Boot auf Mallorca mieten, können die verträumten kleinen Buchten entdecken und sich ein erfrischendes Bad abseits der überfüllten Strände gönnen.

Marinas und Häfen für Ihren Bootscharter auf Mallorca


Die Insel hat eine hervorragende maritime Infrastruktur - perfekt um ein Boot Ihrer Wahl zu mieten. Die Auswahl an geeigneten Ankerplätzen ist groß, es gibt 42 Häfen und 83 Ankerbuchten sowie tolle Möglichkeiten in unterschiedlichen Häfen Segelboote, Motorboote, Yachten, Katamarane und Rib-Boote auf Mallorca zu mieten.Einige der wichtigsten Liegeplätze befinden sich in Alcudia, Cala Ratjada, Port Andratx und Porto Cristo.
In nachfolgenden Häfen und Marinas auf Mallorca können Sie das passende Boot für Ihren Traumurlaub mieten:


Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Bootscharter auf Mallorca


Denken Sie eventuell über ein verlängertes Wochenende mit einem gemieteten Boot auf Mallorca nach? Die Balearen-Insel verfügt über eine große Zahl an interessanten Sehenswürdigkeiten und verspricht ein kurzweiliges Abenteuer am Mittelmeer

Mallorcas Zauber entspringt ihren vielen Facetten. Vom alten Fischerdorf bis zur Mega-Marina, von den hohen Bergen der Tramuntana bis hin zu langen Stränden und kleinen Buchten, hier kommt wirklich jeder voll auf seine Kosten. Und das beste ist, dass Sie alles am einfachsten mit einem gemieteten Boot erreichen können und so uneingeschränkte Aussichten auf die Trauminsel Mallorca genießen können. 

Die vier verschiedenen Küstenabschnitte bieten viel Abwechslung. Auf einer Tour mit einem gecharterten Boot gibt es einiges zu entdecken. An der Nordwestküste wird Sie die Serra de Tramuntana – ein gewaltiger Gebirgszug mit Steilküste – mit 1445 Metern Höhe begeistern. Die Ostküste wird von der Mittelgebirgskette “Serres de Llevant” durchzogen und an der südlichen Küste befinden sich unzählige Buchten und Strände, sichere Ankerplätze und hervorragend ausgestattete Marinas.

Auch die Westküste hat ihren Reiz. Hier herrscht recht wenig Schiffsverkehr und die Küste ist größtenteils naturbelassen und unbebaut. Besonders im Nord-Osten der Insel wird der Yachtcharter empfohlen, da es hier viele kleine Buchten gibt, die nur mit einem Motorboot zu erreichen sind. Hier befindet sich auch die Bucht von Pollença, einer der besten Segelspots Europas.

Von der Wasserseite aus ist es einfach, diese Buchten anzusteuern. Ihr klares Wasser und die unberührten Strände übermitteln ein karibisches Flair. Mieten Sie ein Segelboot oder einen Katamaran auf Mallorca und entdecken Sie die ruhige, unbekannte Seite der Insel in kleinen Buchten mit feinem Sand und türkisblauem Wasser.

Ein vielseitiges Stück Land im Überblick – die schönsten Sehenswürdigkeiten Mallorcas

  • Alcudia – mehr als nur ein schöner Sandstrand
  • Cala Ratjada – willkommen in der Villa March
  • Port Andratx – Trappistenkloster im Tramuntana-Gebirge
  • Porto Cristo – Heimat der Höhlen


Eine Bootsfahrt nach Alcudia lohnt sich nicht nur wegen des schönen Sandstrandes, auch der Naturpark Albufera und die Ausgrabungsstätte sind sehenswert. Das Prunkstück von Cala Ratjada ist die Villa March, die mit ihrem maßgeschneiderten Garten ein echter Blickfang ist. Das frühere Trappistenkloster La Trappa ist der Höhepunkt einer Reise nach Port Andratx. Die Gemeinde Porto Cristo ist für ihre faszinierenden Höhlen bekannt und hat einen sehr gut besuchten Wochenmarkt.

Klima und Wetterverhältnisse auf Mallorca


Die schönste Zeit für einen Bootscharter auf der Baleareninsel Mallorca sind die Monate April bis Oktober. In den Monaten Juni, Juli und August regnet es zwar kaum, dafür können die Temperaturen schon mal auf bis zu 32 ºC steigen, was zu einer hohen Luftfeuchtigkeit führen kann. Wenn Sie die sommerliche Mittelmeer-Hitze meiden möchte, sollten Sie im Frühjahr, also ab Ende März bis Juni, Ihren Bootscharter planen. Denn in diesen Monaten herrschen angenehme Temperaturen, welche den netten Nebeneffekt mit sich bringen, dass die Badestrände leer und beliebte Anlegestellen noch frei sind.


Wer auf dem Meer unterwegs ist, kann eine leichte bis mittlere Brise erwarten. Mit Badewetter können Sie allerdings keineswegs das ganze Jahr über rechnen. Erst ab Juni erwärmt sich das Meer auf ca. 20 ºC, Ende August dann bis auf 25 ºC. Aber auch der Winter kann eine attraktive Reisezeit sein. Im Winter sinken die Temperaturen nur selten unter 5 ºC. Auf Mallorca zählt man rund 300 Sonnentage im Jahr, sodass auch im Winter die Sonne häufig zum Vorschein kommt.  Zudem locken die Charterfirmen häufig mit extrem niedrigen Preisen.

Flora und Fauna auf Mallorca


Auch Naturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Denn Mallorca bietet eine große Tier- und Pflanzenwelt. Über 1500 Arten an Pflanzen gibt es auf der Insel und in der Umgebung, dazu kommen rund 290 verschiedene Seevögel. Diese finden Sie zumeist auf der Isla Dragonera, S’Albufera, Serra de Tramuntana sowie auf der Península de Llevant. Es lohnt sich also hier ein Boot zu mieten und die Natur zu bestaunen.



Anreise auf die Insel Mallorca


Für viele wird sich diese Frage nicht stellen, denn eins ist ziemlich sicher. Mit dem Flugzeug reist man am schnellsten und bequemsten nach Mallorca. Deswegen wählen viele Urlauber auch das Flugzeug als Transportmittel. Flüge nach Palma de Mallorca werden günstig von vielen Fluggesellschaften aus verschiedenen Orten in ganz Deutschland angeboten. Einmal in Palma angekommen, gelangen Sie mit Bussen einfach und günstig in die verschiedenen Städte der Insel. Fragen Sie uns nach einem Transfer vom Flughafen. Dieser wird von vielen Charterunternehmen gleich mit angeboten.


Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.