Boot mieten in Norwegen

Boot mieten in Norwegen - Wissenswertes

Norwegen, auch als das Land der Fjorde bekannt, eignet sich optimal für einen Bootscharter. Im Osten grenzt es an Schweden und im Nordosten an Finnland und Russland. Ein echter Geheimtipp ist die Möglichkeit, ein Boot zu mieten und das Land von der Wasserseite aus zu erkunden. Zahllose Fjorde und Seen laden zu abwechslungsreichen Touren mit einem gemieteten Boot ein. Lassen Sie den hektischen Alltag an Land zurück und genießen Sie die herrliche Landschaft, während Sie Kabeljau oder Makrele angeln. Norwegen ist ein ideales un vielfältiges Reiseziel für Bootslieber und Naturverbundene. Entdecken Sie Fjorde, Wasserfälle und und bezaubernde Häfen. Mieten Sie ein Boot in Norwegen und erkunden Sie die faszinierende Küste mit ihren Inseln und Schären und den schmalen Buchten, die sich weit ins Landesinnere winden. Das skandinavische Land ist von etwa 150.000 Inseln umgeben. Insgesamt misst die norwegische Atlantikküste zusammen mit den Küsten der Fjorde, Buchten und Inseln mehr als 80.000 Kilometer.


Regionen für Ihren Bootsurlaub in Norwegen

Auf einer Tour von Bergen in den Mostraumen fahren Sie mit Ihrem Boot durch herrliche Fjorde. Entlang an herrlichen Naturkulissen, bestehend aus zauberhaften Wäldern, Bergen und wunderschönen Wasserfällen. Ein unbeschreibliches Naturerlebnis. Mieten Sie ein Boot in Bergen und starten Sie von hier aus in einen unvergesslichen Urlaub. In Bergen haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Häuser von Bryggen, die Altstadt von Bergen, und den inneren Hafen der Stadt. Verpassen Sie nicht, dem Fischmarkt im Hafen von Bergen einen Besuch abzustatten. Dort gibt es frischen Seelachs und für die ganz Mutigen sogar Walfleisch. 
 
Steuern Sie mit Ihrem gecharterten Boot die Nordhordalandbrücke und den Osterfjord an. Je mehr Sie sich dem Mostraumen nähern, desto schmaler wird der Fjord, welcher von steilen Bergen gesäumt ist. Dort passieren Sie mehrere Wasserfälle, wo Sie mit etwas Geschick frisches Bergwasser abfangen und probieren können. Eine echte Erfrischung! In dieser Gegend erwartet Sie eine artenreiche Tierwelt, sodass Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Seehunde und Adler sichten werden.
 
Mit einem gemieteten Boot können Sie sich auch auf eine echte arktische Abenteuerfahrt begeben und atemberaubende Fjordlandschaften rund um Tromsø hautnah erleben und erkunden. Tromsø wird als „Tor zur Arktis“ bezeichnet. Dort können Sie das Phänomen des Nordlichtes besonders gut beobachten. Gleiten Sie entlang der Fjorde und genießen Sie die Aussicht auf herrliche Küstenlandschaften. In den Gewässern rund um Tromsø leben faszinierende Vögel wie Seeadler, Krabbentaucher, Gelbschnabeltaucher und Prachteiderenten, die Sie an Deck eines Bootes in Ruhe beobachten können. Wenn Sie Glück haben, können Sie auch Robben beobachtet, die sich auf den Felsen ausruhen. Einige Fischer haben sogar schon Wale gesichtet, vielleicht erwartet Sie ja noch eine ganz besondere Überraschung in Norwegen.

Egal ob Sie planen, ein Segelboot, eine Motorboot oder eine Yacht in Norwegen zu mieten, ein einmaliger Urlaub mit wunderschönen Eindrücken ist Ihnen garantiert!


Klima und Wetterbedingungen in Norwegen

Allgemein gelten die Sommermonate als die beste Reisezeit für einen Bootscharter in Norwegen, weswegen die Segelsaison relativ kurz ist. Der Grund ist simpel, denn in den Sommermonaten ist das Klima am wärmsten und die Tage sind länger. 
 
In Norwegen gibt es zwei Klimazonen, die durch den Gebirgszug der Skanden beeinflusst werden. Westlich der Skanden herrscht ein feuchtes Klima. Hier ist es ganzjährig mild und feucht. Östlich der Skanden ist das Klima kontinental, d.h. warme Sommermonate und kalte Wintermonate. An der Westküste Norwegens bringt der Nordatlantikstrom warmes Wasser aus niederen Breiten in den Norden. Daher liegen die Durchschnittstemperaturen hier höher als im Osten des Landes.
 
Es herrscht überwiegend auflandiger Wind, der mit 3 bis 4 Bft. aus westlicher Richtung weht. Die Windverhältnisse sind jedoch auch abhängig von der Küstenform und teilweise sehr speziell, wie zum Beispiel in den Schärengebieten. Vielerorts treten durch hohe Berge und tiefen Fjorde Böen, Fallwinde und Düseneffekte auf.


Anreise nach Norwegen

Flüge gibt es mit Norwegian Air ab Hamburg, München, Berlin oder Düsseldorf bis nach Oslo und von dort weiter nach Tromsø.

Zu den Hauptverkehrsstraßen nach Norwegen gehört die Europastraße E6, die durch Malmö, Helsingborg und Göteborg in Schweden verläuft. Von dort aus führt sie weiter nach Svinesund im Südosten von Norwegen. Die E8 verläuft durch die finnischen Städte Turku, Vaasa und Oulu und trifft bei Kilpisjärvi auf die Grenze zu Norwegen.

Sie können auch mit der Fähre von Deutschland aus nach Norwegen gelangen. Es gibt einige Fährverbindungen von Deutschland (Kiel nach Oslo) oder auch von Dänemark oder Schweden aus.

Sie können auch mit der Bahn anreisen, denn ein umfangreiches Schienennetz verbindet Norwegen sowohl mit den anderen skandinavischen Ländern als auch mit den übrigen europäischen Staaten.
Boot mieten > Boote > Norwegen
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.