Boot mieten in Skiathos

Kundenbewertungen zu Skiathos

3 Bewertungen

Boot mieten Skiathos – unsere Tipps


Skiathos, die kleine Insel an der Ostküste Griechenlands, birgt für viele Urlauber, die hier ein Boot mieten möchten, eine unvergleichliche Erfahrung. Ausgestattet mit einer reichen Naturlandschaft und einer imposanten Vegetation, ist Skiathos auch als kleines Mykonos bekannt, welches sich großer touristischer Beliebtheit erfreut. Über insgesamt 44 Kilometer erstrecken sich die Strände Skiathos’ und machen die Insel damit zu einem einmaligen Ziel für einen Bade- und Strandurlaub. Auf Skiathos ein Boot mieten – das ist die richtige Option, um die griechische Insel, in unmittelbarer Nähe zum Festland, in ihrer vollen Pracht zu entdecken. Bei Nautal finden Sie das passende Segelboot, einen wunderschönen Katamaran oder ein gemütliches Motorboot direkt am Hafen Skiathos, mit welchem Sie in einen unvergesslichen Urlaub aufbrechen können. 

Häfen und Sehenswürdigkeiten auf Skiathos 


Skiathos ist besonders durch ihre unverwechselbar grünen Höhenzüge und die malerischen Strände bekannt. Diese Landschaftliche Schönheit ist dafür verantwortlich, dass viele Urlauber hierherkommen und Skiathos zum Status des touristischen Zentrums der Nördlichen Sporaden verhelfen. Direkt am romantischen und belebten Örtchen Skiathos liegt der kommerzielle Haupthafen sowie der kleine Privathafen von Skiathos, an welchem Segelboote und Yachten anlegen können. Die Marina ist besonders leicht zu erreichen und verfügt über 350 Liegeplätze für Boote mit einer maximalen Länge von bis zu 65 Metern. Bei Meltemi bietet die Marina guten Schutz und in nur kurzer Zeit erreichen Sie Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Von der Marina in Skiathos können Sie zu wunderschönen Stränden und Buchten segeln, zum Beispiel zum Strand Vromolimnos, welcher insbesondere für die ausgezeichneten Bedingungen zum Surfen bekannt ist. Wer auf Skiathos ein Boot mieten möchte, der kann natürlich auch andere Stränden, wie Lalaria oder Koukounaries problemlos erreichen. Koukounaries ist der wohl bekannteste, jedoch auch der überlaufendste Strand auf Skiathos. Hier befinden sich Tavernen, Snack Bars und Wassersportschulen in unmittelbarer Nähe zum feinen weißen Sandstrand.

Auch wenn Skiathos mit einer Fläche von nur 46 km2 eine recht kleine Insel ist, gibt es hier viel zu entdecken. In Skiathos Stadt, dem Zentrum der Insel, befindet sich die Altstadt mit kleinen Gassen und beeindruckenden Häusern. Hier befindet sich auch das Bourtzi, eine kleine Halbinsel direkt im Hafen, welche zu venezianischer Zeit als Zitadelle fungierte. Mit ein bisschen Glück finden im Sommer einige Veranstaltungen, wie Open Air Theater, Konzerte oder Kunstausstellungen im Bourtzi statt.

Eine weitere beeindruckende Sehenswürdigkeit Skiathos’ ist das Kloster Evangelistra. Dieses befindet sich einige Minuten Fahrtzeit vor der Stadt und ist von einer herrlichen Umgebung umringt. Besonders Kinder freuen sich über einen Besuch des Klosters, da Katzen, Hunde und Vögel hier beheimatet sind und ein wahres Tierparadies bilden. Besuchen Sie auch das Museum inmitten des Klosters, in welchem Sie der Geschichte des beeindruckenden Baus ein wenig näherkommen können.

Ein weiteres Highlight bei einem Besuch Skiathos ist die mittelalterliche Hauptstadt Kastro. Hier befindet sich die wunderschöne Kirche zu Christi und mittelalterliche Häuser, die der Stadt ein besonderes Flair verleihen.

Auch das Nachtleben auf Skiathos ist aufregend. Zahlreiche Bars und Diskotheken befinden sich in der Nähe der Hotels und Strände und ziehen in den Sommermonaten viele Touristen an.

Die Shoppingfans unter Ihnen sollten die bunten Märkte und Souvenirläden der Hauptstadt Skiathos’ besuchen. Diese verfügen über ein unverwechselbar großes und interessantes Sortiment und machen das Einkaufen zu einem gemütlichen Erlebnis.

Uralte Kiefernwälder, viele altertümliche Klöster und besonders schöne Strände – wer auf Skiathos ein Boot mieten möchte, der kann die gesamte Pracht der märchenhaften Insel vom Boot aus erleben und die schönsten Buchten auf eigene Faust entdecken.

Klima und Windverhältnisse auf Skiathos


Wer auf Skiathos ein Boot mieten möchte, dem empfiehlt sich besonders ein Charter innerhalb der Segelsaison von April bis Oktober. Durchschnittlich liegen die Temperaturen zu dieser Zeit bei mindestens 15 Grad. Wem wärmere Temperaturen lieber sind, der sollte die Sommermonate für einen Segelurlaub auswählen. Im Juli und August beträgt die Wassertemperatur bis zu 27 Grad, welche ein Bad im Meer besonders angenehm macht. Gemieden werden sollte der Februar. Im Februar regnet es auf Skiathos überdurchschnittlich häufig und die Temperaturen liegen durchschnittlich bei nur 10 °C. Der Hauptwind auf Skiathos ist besonders in den Sommermonaten der Meltemi. Zu dieser Zeit empfiehlt es sich, Ankerbuchten aufzusuchen, die nach Schutz gegen den Nordwind ausgerichtet sind.

Anreise


Da Skiathos einen eignen Flughafen besitzt, gestaltet sich die Anreise besonders leicht. Am besten fliegen Sie nach Athen und von dort in nur 35 Minuten direkt nach Skiathos. Auf Skiathos angekommen, können Sie mit dem Bus oder einem Transfer das nur zwei Kilometer entfernte Zentrum Skiathos Stadt erreichen.

Alternativ können Sie vom griechischen Festland ab Volos oder Ag Konstantinos mit dem Schnellboot die Insel erreichen. 
Boot mieten > Boote > Griechenland > Skiathos
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.