Boote und Yachten einfach und preisgünstig mieten

Boot mieten an der Usedom

1-20 von 27

Boot mieten Usedom - Wissenswertes

Erkunden auf einem Tagesausflug oder einem mehrtägigen Törn auf einem gemieteten Boot die Insel Usedom. Die zweitgrößte deutsche Insel liegt in der Pommerschen Bucht in der südlichen Ostsee und ist die optimale Urlaubsregion für Naturgenießer und Landschafts-Entdecker. Usedom ist nicht nur aufgrund der beeindruckenden Bäderarchitektur und der kilometerlangen Sandstrände berühmt, sondern auch bei für seine abwechslungsreichen Küstenabschnitte, Häfen und zahlreichen Gewässer beliebt. Alles ziemlich gute Gründe, einmal herzukommen. Aber auch das Achterwasser ist etwas ganz Besonderes. Es ist die Lagune des in die Ostsee mündenden Peenestroms. Mieten Sie noch heute ein Boot auf Usedom und segeln oder fahren Sie die großartige Küste entlang.
 

Marinas und Häfen für Ihren Bootscharter auf Usedom

Am besten lässt sich die Schönheit der in der Ostsee liegenden Insel Usedom von der Wasserseite aus erkunden. Usedom verfügt über 26 verschiedene Häfen. Rechnet man die Häfen der polnischen Halbinsel Wollin dazu, sind es insgesamt 38. Sehenswert und idyllisch gelegen sind sie alle. Für Ihre geplante Bootstour können Sie in unterschiedlichen Marinas und Häfen gemütliche Hausboote oder Segelboote mieten und in Ihr Ostsee-Abenteuer starten:
 
  • Marina Kröslin
  • Marina Swinemünde
  • Marina Lagunenstadt
  • Stadthafen Usedom
  • etc.


Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Bootsurlaub auf Usedom

Die Insel Usedom wird im Osten durch die Swine und den Kanal “Kaiserfahrt" von Wollin im Westen durch Achterwasser sowie Peenestrom und im Süden durch das Kleine Haff vom Festland getrennt. Mit über 150 Kilometern Küstenlinie sind auch die Küstenabschnitte der unmittel angrenzenden Gewässer Peenestrom, Krumminer Wiek, Stettiner Haff und Achterwasser absolut sehenswert. Dabei sind insbesondere jene Küstenabschnitte für Naturliebhaber empfehlenswert, die von ihrer Beschaffenheit her ein vielfältiges und abwechslungsreiches Relief zu bieten haben. Dazu zählen unter anderem der Weiße Berg auf der Halbinsel Gnitz, das Loddiner Höft, der Rauhe Berg und der Konker Berg bei Pudagla und Quilitz auf dem Lieper Winkel.

Nach dem Wegfall der polnischen Grenzkontrolle bietet sich von der Marina Kröslin eine Umrundung der Insel Usedom mit dem Besuch des Stettiner Haffs und der alten polnischen Stadt Swinemünde geradezu an. Steuern Sie mit Ihrem Boot die Marina Swinemünde der gleichnamigen Stadt (auf polnisch Swinoujście) an. Sie ist mit rund 40.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel Usedom. Einige Teile der Stadt liegen auf der Insel Wollin. Darüber hinaus erwartet Sie dort ein herrliche breiter Strand sowie eine wunderschöne Umgebung. Von den Dünen aus können Sie bis zu den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin blicken. Durch die unmittelbare Nähe bietet sich natürlich auch ein Ausflug zu diesen Bäder an. Die schönste Aussicht auf die einmalige Naturkulisse haben Sie jedoch von der Wasserseite aus. Abends können Sie entlang der Strandpromenade flanieren und verschiedene Straßenkünstler bestaunen.

Klima- und Wetterverhältnisse auf Usedom

Charakteristisch für das Klima auf der Insel Usedom sind sowohl maritime als auch kontinentale Einflüsse. Bedingt durch die Lage in der Pommerschen Bucht herrschen auf Usedom häufig lebhafte Seewinde, die für einen raschen Umschwung des Wetters sorgen können. Das bedeutet aber auch, dass Regenwolken schnell über die Insel ziehen, um der Sonne wieder den Vorrang zu geben. Mit durchschnittlich 1906 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands und der Ostsee. Aus diesem Grund wird sie durch das Tourismusmarketing auch als Sonneninsel beworben. 

Anreise nach Usedom

Die Urlaubsregion Usedom ist touristisch gut erschlossen und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur. Die Usedomer Bäderbahn (UBB) fährt von Stralsund über Züssow und Wolgast bis nach Swinemünde. Besucher aus Berlin haben in Züssow von der RegionalExpress-Linie 3 und einigen Fernzügen nach wenigen Minuten Anschluss an die UBB, da die Züge aufeinander warten.

Brücken überqueren den Peenestrom bei Zecherin (B 110) und in Wolgast (B111), somit ist Usedom auch gut mit dem Auto zu erreichen.

Wer mit dem Flugzeug kommt, kann auf dem Flughafen Heringsdorf landen, der bei Garz liegt. Von dort aus wird eine Linienbusverbindung in die Kaiserbäder (Ahlbeck, Bansin, Heringsdorf) angeboten. 
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.