Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen

Die besten Urlaubsziele für 2020

Häufig gestellte Fragen

Was kostet es ein Hausboot zu mieten?
Die Preise für ein Hausboot schwanken je nach Saison, Ausstattung und Grösse sehr stark. Wie bei Hotels gibt es neuere und ältere Boote mit unterschiedlicher Ausstattung. Günstige Boote für 2 Personen gibt es z.B. Ende April ab ca. 500€ pro Woche, größere Boote für 10 Personen können in der Hochsaison bis zu 5.000€ kosten. Hinzu kommen dann noch die Nebenkosten für Sprit/Betriebsstunden und Hafengebühren, die ca. 150-400€ ausmachen können.
Wo kann man ein Hausboot mieten?
In Deutschland ist die beliebteste Region für Hausboote die Mecklenburger Seenplatte. Hier kann man günstig ein Boot mieten und die vielen Seen erkunden. Auch Holland und Frankreich sind für Hausbooturlaube sehr beliebt, vor allem weil die Boote führerscheinfrei gefahren werden dürfen. Im Raum Berlin, an der Model und Saar benötigen Sie allerdings den Sportbootführerschein-Binnen. Weitere Fahrgebiete für Hausboote sind z.B. Venedig, Finland oder Kanada.
Sind Hausboote führerscheinfrei?
Generell sind Boote bis 15 PS in ganz Deutschland führerscheinfrei, die meisten Hausboote haben jedoch mehr PS und dürfen in bestimmten Regionen, z.B. an der Mecklenburger Seenplatte, Fürstenberg, Rheinsberg, Wolfsbruch und Lübz ohne Führerschein gefahren werden. In Deutschland erhalten die Kunden eine 2-stündige Einweisung zur Steuerung des Bootes, den sogenannten Charterschein. In Frankreich, Italien und Holland sind alle Hausboote führerscheinfrei.
Was sollte man beachten, wenn man ein Hausboot mieten möchte?
Wenn Sie ein Hausboot mieten sollten Sie beachten, wie viele Kabinen Sie benötigen. Da nur wenige Vermieter ein Hausboot für ein Wochenende anbieten, sollten Sie entweder im Vorraus buchen, oder eine ganze Woche nehmen. Bitte beachten Sie auch, dass die Hausboote meist feste Übergabetage haben.
Welche Nebenkosten gibt es bei einem Hausboot?
Bei den Nebenkosten fallen das Benzin oder die Betriebsttunden an, je nach Bootsgrösse ca. 150-300€ pro Woche, weiterhin kommen die Liegegebühren in den Häfen hinzu, diese kosten in Deutschland ca. 1,50€ pro Bootsmeter.

Wohin soll's gehen?

Auf dem Wasser ist Urlaub einfach am Schönsten, entdecken Sie einsame Strände und versteckte Buchten.

Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.