Hausboot mieten auf Usedom

Hausboot mieten Usedom - Wissenswertes

Während Ihnen auf dem Hausboot der Wind durch die Haare weht, können Sie mal so richtig ausspannen sowie die vorbeiziehende Natur und Landschaft genießen. Diese Kombination macht Ihren Urlaub auf Usedom zu einer ganz besonderen Zeit. Erfreuen Sie sich an der herrlichen Aussicht an Deck Ihres gecharterten Hausbootes und lassen Sie die Seele baumeln. Die malerische Küstenlandschaft, traditionelle Fischereihäfen und das interessante Hinterland mit alten Kirchen und historischer Architektur machen Ihren Aufenthalt zum Erlebnis in ganz entspannter Atmosphäre. Idealer Ausgangshafen für einen herrlichen Tagestörn ist die Marina Kröslin. Mieten Sie ein Hausboot für Ihren nächsten Familienurlaub. 

Marinas und Häfen für Ihren Hausbootcharter auf Usedom

Mit einem gemieteten Hausboot lässt sich die Insel Usedom von der Wasserseite aus hautnah erkunden. Genießen Sie das einmalige Panorama und die Ruhe. Die Marina Kröslin oder die Marina Lagunenstadt sind ideale Ausgangspunkte für Tagestouren. Mieten Sie noch heute Ihr Hausboot und starten Sie in Ihren wohlverdienten Ostsee-Urlaub auf der Insel Usedom. Ihre Hausboot-Route starten können Sie hier:


Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Hausbooturlaub auf Usedom

Mieten Sie ein Hausboot und starten Sie Ihre Route in der Marina Kröslin, gegenüber Peenemünde auf der Insel Usedom. Der geschützte Hafen verfügt über ca. 500 Liegeplätzen und zählt zu den größten Häfen an der Ostseeküste. Nach einer ausführlichen Einweisung starten Sie mit Ihrem gecharterten Hausboot und bleiben zunächst noch an der Küste. Steuern Sie als erstes Ziel auf Ihrer Route Wolgast an und legen Sie im Hafen an. Wolgast ist mit seiner kleinen Barockkirche durchaus reizvoll. Einen Spaziergang zwischen den ehemaligen Bürgerhäusern und den alten Bauwerken auf einem Ihrer Landgänge zu unternehmen, ist sehr empfehlenswert. 

Die Stadt Usedom könnte auf Ihrer Route eine schöne letzte Etappe sein. Das ruhige und beschauliche Städtchen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Urkundlich erwähnt wurde Usedom bereits 1125 als slawische Burgsiedlung. Später wurde es pommersche Stadt und aufgrund der geschützten und überaus günstigen Lage ein beliebter Handelsplatz für allerlei Warn. 

Klima & Windverhältnisse auf Usedom

Das wichtigste vorweg: Usedom ist in Deutschland Sonneninsel Nummer eins! Fast 2000 Sonnenstunden jährlich.
Ein Merkmal des Klimas dieser Region ist der häufige und schnelle Wechsel zwischen kontinentalen und maritimen Einflüssen, wobei letztere dominieren. Zusammengefasst bedeutet das, dass die Sommer gemäßigt warm und die Winter gemäßigt kalt sind. Der Wind kommt vorwiegend aus Westen und ist in unterschiedlicher Stärke fast immer da - optimale Bedingungen für einen gelungen Törn mit Ihrem Segelboot. Die Lufttemperaturen liegen im Jahresmittel bei 8 °C, wobei der Höchstwert von 19 °C im August und der Tiefstwert von 2 °C im Januar erreicht wird. Die beste Reisezeit sind die Monate Mai bis September. Der Oktober kann aber auch noch ein schöner Monat für Ihren Segeltörn sein.

Anreise nach Usedom

Die Urlaubsregion Usedom ist touristisch gut erschlossen und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur. Die Usedomer Bäderbahn (UBB) fährt von Stralsund über Züssow und Wolgast bis nach Swinemünde. Besucher aus Berlin haben in Züssow von der RegionalExpress-Linie 3 und einigen Fernzügen nach wenigen Minuten Anschluss an die UBB, da die Züge aufeinander warten.

Brücken überqueren den Peenestrom bei Zecherin (B 110) und in Wolgast (B111), somit ist Usedom auch gut mit dem Auto zu erreichen. Wer mit dem Flugzeug kommt, kann auf dem Flughafen Heringsdorf landen, der bei Garz liegt. Von dort aus wird eine Linienbusverbindung in die Kaiserbäder (Ahlbeck, Bansin, Heringsdorf) angeboten. 
Boot mieten > Hausboote > Deutschland > Ostsee - Usedom
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.