Katamaran mieten auf Korfu

Kundenbewertungen zu Korfu

1 Bewertung

Katamaran mieten auf Korfu - Wissenswertes 

Einen Katamaran auf Korfu zu mieten, garantiert Ihnen einen atemberaubenden Perspektivenwechsel und einen unvergesslichen Urlaub für die ganze Familie. Traumhafte Sandstrände, kristallklares Meer, grüne Olivenhaine und ein pulsierendes Nachtleben sind eine hervorragende Kombination, die für jeden Geschmack etwas bereit hält. Hinzu kommt eine vorzügliche Gastronomie und ein reiches kulturelles Erbe. Mieten Sie einen Katamaran auf Korfu und entdecken Sie ein paradiesisches Urlaubsziel im Ionischen Meer - ein einzigartiges Erlebnis.

Häfen und Marinas für Ihren Bootscharter auf Korfu

Korfu ist ein beliebtes Segelrevier und eignet sich wunderbar, um einen fantastischen Katamaran zu mieten. Sie werden überrascht sein, wie großzügig das Raumangebot auf einem Katamaran ist. Die Kombination aus herrlichen Stränden und einem farbenfrohen Nachtleben auf Korfu bietet eine tolles Gleichgewicht aus Spaß und Erholung. In folgenden Marinas können Sie den nach Ihren individuellen Bedürfnissen passenden Katamaran mieten: 


Klima und Segelbedingungen auf Korfu

Das Klima auf Korfu und der Ionischen Inseln ist im Allgemeinen sehr mediterran geprägt: warm und sonnig von Mai bis September. Die Hochsommermonate Juli und August sind die heißesten mit Tagestemperaturen von bis zu rund 36 ºC, weshalb sich in diesen Monaten auch die meisten Gäste auf Korfu tümmeln. Wer sich dafür entscheidet, einen Katamaran in den Monaten Mai, Juni und September zu mieten, wird zwar etwas kühlere Temperaturen vorfinden, hat dafür aber mehr Ruhe und kann entspannt schöne Buchten und Strände ansteuern. Das Segeln auf dem Meer ist demnach ruhiger und erholsamer.

Der Wind ist in diesem Gebiet Griechenlands weniger stark. Der Wind Maitros weht am frühen Nachmittag und zieht von Norden nach Süden. Der konstante, aber in der Regel leicht wehende Wind macht Korfu zum perfekten Segelrevier für diejenigen, die Ihren Katamaran selbst steuern möchten bzw. noch nicht so viel Erfahrung haben.

Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Bootscharter auf Korfu

Kerkyra, wie Korfu auf griechisch genannt wird, ist durch zahlreiche Einflüsse unterschiedlicher Mächte, die einst die Insel beherrschten, kulturell auf vielfältige Weise geprägt worden. Dabei handelt es sich um ein reiches Potpourri aus griechischen, römischen, venezianischen, französischen sowie englischen Spuren, die sich in der Architektur und Kultur auf Korfu wiederfinden lassen. Das historische Zentrum der Hauptstadt ist besonders sehenswert. Die Altstadt überzeugt mit Renaissance- und Barockarchitektur sowie klassischer Baukunst. Von den historischen Mauern der alten Festung, die Sie bereits vom Wasser aus betrachten können, haben Sie einen spektakulären Panoramablick. Es erwarten Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie einladende Bars und malerische Straßen - ein Landgang lohnt sich somit allemal!

Neben dem günstigen Seeverhalten ist das Segeln mit einem Katamaran aufgrund seiner Stabilität und Sicherheit eine tolle Alternative zum Einrumpfboot. Die meisten Katamarane haben einen niedrigen Tiefgang und können problemlos in küstennahe Gewässer fahren. Ideal, um einen kleinen Abstecher zu einer verträumten Bucht oder einem der vielen Traumstrände Korfus zu unternehmen. Besonders zu empfehlen sind die Strände Gouvia, Dasia, Ipsos, Afionas und Agios Georgios im Norden der Insel. Im Süden sollten Sie vor den weniger besuchten und und ruhigeren Strände Chalikounas und Agios Gordios vor Anker gehen.

Wenn Sie die anderen schönen Inseln des Ionischen Meeres entdecken möchte, haben Sie die Möglichkeit, einen Katamaran auf Lefkada zu mieten oder direkt dorthin zu segeln. Es erwarten Sie perfekte Segelbedingungen - also Leinen los!

Das Nachtleben auf Korfu macht die Insel zu einem äußerst beliebten Reiseziel für feierfreudige Gäste. Was gibt es besseres, als eine eigene Bootparty auf einem gemieteten Katamaran. Die großen Außenbereiche bieten viel Platz und durch die zwei Rümpfe liegt das Boot sehr stabil und ruhig auf dem Wasser. Genießen Sie das pulsierende Nachtleben und die langen lauen Sommernächte auf Korfu.

Tipps für Ihre Anreise nach Korfu

Die Ionischen Inseln sind ein beliebtes Ziel für Touristen aus ganz Europa. Daher gibt es viele gute Verbindungen auf die Insel Korfu. Der Flughafen von Korfu (CFU) wird unter anderem von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München aus angeflogen.

Über den Wasserweg gibt es die Möglichkeit eine der vielen direkten Fährverbindungen von Venedig, Ancona, Bari, Brindisi (Italien), Himara und Saranda (Albanien) sowie Igoumenitsa und Patras (Griechenland) zu nutzen.
Boot mieten > Katamarane > Griechenland > Korfu
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.