Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen
Boot mieten > Motorboote > Deutschland > Ostsee - Rügen

Motorboot mieten auf Rügen

1 Boot

Motorboot mieten auf Rügen - Wissenswertes

Ein Motorboot auf Rügen zu mieten ist nicht nur bei deutschen Gästen beliebt. Denn auf Ihrer Route entlang der bezaubernden Küste kommen Sie an kleinen Naturhäfen, modernen Marinas sowie Stadthäfen vorbei, die Sie zu einem Landgang einladen. Gute Möglichkeiten zum Anlegen Ihres gecharterten Motorbootes gibt es in den Jasmunder Bodden in Wiek, Ralswiek und Breege. Die berühmten Kreidefelse der Insel Rügen üben auf viele Besucher eine große Faszination aus. Dieses faszinierende Naturparadies vom Wasser aus kennenzulernen, hat seinen ganz besonderen Reiz und garantiert Ihnen einmalige Urlaubserinnerungen. Genießen Sie dank des besonderen Fischreichtums köstliche Fischgerichte, die in Restaurants wie der Strandhalle in Binz serviert werden. Ein Motorboot auf Rügen mieten können Sie ganz einfach hier.

Marinas und Häfen für Ihren Motorbootcharter auf Rügen

Rügen ist nicht nur die größte lnsel Deutschland, sondern auch ein idealer Ort, um vor allem während der wärmeren Monate des Jahres ein Motorboot zu mieten. Ein Törn rund um Rügen gewährt Ihnen eine ganz besondere Perspektive der typischen Boddenlandschaft der Insel. Ihr Motorboot können sie an unterschiedlichen Marinas und Häfen auf Rügen chartern und in Ihr Ostsee-Abenteuer starten:
 


Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Motorbootcharter auf Rügen

Rügen verfügt über eine gute Infrastruktur für Bootsfahrer. Auf Rügen können Sie von einem gecharterten Motorboot leuchtend weiße Kreidefelsen, Buchenwälder, idyllische Boddenlandschaften sowie endlose Sandstrände und alte Seebäder mit einer ungewöhnlich ästhetischen Architektur entdecken. Egal ob Sie sich für einen Tagescharter entscheiden oder eine mehrtägige Route planen, es gibt viele wunderschöne Abschnitte an der ca. 600 Kilometer langen Küste zu erkunden.

So können Sie an der Außenküste der Insel geschützte Häfen in Lohme, Glowe und Sassnitz ansteuern und dort die Gegend zu Fuß oder mit dem Rad erkundschaften. Weiter südlich liegen im Rügischen Bodden die Häfen Lauterbach, Thiessow, Gager, Baabe und Seedorf. Das Revier um die Insel Rügen bietet ausreichend Liegeplätze für Motorboote. Dabei sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, vom idyllischen Hafenflair bis hin zum geschäftigen Fährbetrieb.

Das Revier scheint mit einem Motorboot leicht befahrbar zu sein, doch können sich bei spontan auftretendem Unwetter manchmal kurze, steile Wellen bilden, die schwer zu bewältigen sind. In den Boddengebieten zwischen Rügen, Stralsund und Greifswald ist die Küste ziemlich verwinkelt. Das Wasser ist teilweise sehr flach und es gibt zahlreiche Untiefen und Sandbänke. Haben Sie deswegen stets im Hinterkopf, dass das Wasser einen halben Meter neben der Fahrrinne nur noch knietief ist. Halten Sie sich demnach unbedingt an das Fahrwasser und die Betonnung.
 
Rügen begeistert nicht nur aufgrund seiner beeindruckenden Natur, sondern ist wegen seines besonderen Fischreichtums auch ein wahres Paradies für Angler. Werfen Sie also an Deck Ihres Motorbootes die Angel aus und mit etwas Glück ziehen sie einen dicken Fisch an Land. Der Wasseraustausch sorgt dafür, dass in diesem Revier über 48 Fischarten zu finden sind. Begeisterte Angler sind daher gerne hier unterwegs. Auch Genießer und Gourmets kommen auf Rügen nicht zu kurz, denn der Fang wird in köstlichen Variationen in den Restaurant der Region serviert. Lassen Sie sich die Spezialitäten der regionalen Küchen also auf keinen Fall entgehen.

Klima- und Wetterverhältnisse auf Rügen

Die beste Reisezeit um auf Rügen ein Motorboot zu mieten sind die warmen Monate des Jahres, also die Zeit zwischen Mai und September. Die Saison ist im Vergleich zu südlicheren Revieren relativ kurz. In den Sommermonaten herrschen stabile Hochwetterlagen mit stetigen Wind. Dennoch kann es vorkommen, dass sich spontan auftretendem Unwetter manchmal kurze, steile Wellen bilden können. Vorsicht ist geboten, wenn der Wind auf Ost dreht. Es empfiehlt sich demnach regelmäßig den Wetterbericht abzuhören, um in Falle eines Wetterumschwungs schnell einen geschützten Hafen aufzusuchen. Das Meer kühlt im Herbst durch die kontinentalen Ostwinde schnell ab. Abhängig davon, wie kalt  der Winter wird, kann die Wasseroberfläche der Ostsee teilweise sogar gefrieren. Luft- und Wassertemperaturen sind dann bis in den Mai hinein sehr niedrig. Das Wasser erreicht zwischen Mai und September in den Buchten gut 17°C,  und lädt die etwas Hartgesottenen zum Baden ein.
 

Anreise auf die Insel Rügen

Mit dem Flugzeug kommt man am besten über den Flughafen Rostock-Laage (RLG) nach Rügen. Vom Flughafen Rostock-Laage bis Bergen auf Rügen sind es circa 145 km mit dem Auto.

Eine weitere Alternative ist der Fernbus.Verschiedene Unternehmen bieten deutschlandweit günstige Fernbusverbindungen nach Rügen an. Dabei werden am häufigsten die Haltestellen Bergen, Binz, Sellin, Baabe und Göhren angefahren. Während die Städte Binz, Sellin, Baabe und Göhren im Osten der Insel aneinanderreihen, liegt die Stadt Bergen als Knotenpunkt im Zentrum der Insel.

Wer mit der Bahn nach Rügen fahren möchte, erreicht die Insel  im Fernverkehr mit dem IC und ICE. Diese halten in Bergen auf Rügen und Ostseebad Binz mit Anschlussmöglichkeiten zu Regionalbahnen und Bussen. Direktverbindungen gibt es aus München, Karlsruhe, Frankfurt, Köln und Prag über Hannover, Hamburg, Leipzig, Dresden und Berlin.

Dank einer guten Anbindung mit Autobahnen und Bundesstraßen, ist Rügen mit dem Auto von jedem Bundesland aus einfach zu erreichen. Rügen liegt rund 250 km weit von Lübeck und knapp 300 km von Berlin und Hamburg entfernt. Von Süddeutschland gelangt man über die A19 problemlos bis nach Rostock und ab da folgt man der A20 über den Rügenzubringer bis nach Rügen.
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.