Boote und Yachten einfach und preisgünstig mieten

Segelboot mieten an der Fehmarn

1-20 von 58

Bewertungen unserer Kunden

5 Bewertungen

  • In Heiligenhafen gibt es zu dem sehr schönen und modernen Hafen einen Italiener "Al Mare", der in 2min Fußweg erreichbar ist und mit bestem Preis-Leistungsverhältnis hervorragendes Essen macht.

    Hendrik S. mietete ein/e Bavaria Cruiser 32

    Bewertet am 23.09.2016

Kundenbewertungen zu Ostsee - Fehmarn

5 Bewertungen

  • In Heiligenhafen gibt es zu dem sehr schönen und modernen Hafen einen Italiener "Al Mare", der in 2min Fußweg erreichbar ist und mit bestem Preis-Leistungsverhältnis hervorragendes Essen macht.
    Bewertung

    mietete ein/e Bavaria Cruiser 32

    Bewertet am 23.09.2016

  • Helenas
    Bewertung

    mietete ein/e Jeanneau Sun Odyssey 439

    Bewertet am 01.08.2016

  • Es wurde kein Kommentar eingegeben
    Bewertung

    mietete ein/e Hanse 370 (3Cab)

    Bewertet am 10.07.2017

  • Heiligenhafen, Aerosköping
    Bewertung

    mietete ein/e Hanse 325

    Bewertet am 19.06.2017

  • Es wurde kein Kommentar eingegeben
    Bewertung

    mietete ein/e Hanse 325

    Bewertet am 14.10.2015

Segelboot mieten Fehmarn - Wissenswertes

Die Ostseeinsel Fehmarn ist mit 185 Quadratkilometern die drittgrößte Insel Deutschlands. Aufgrund des milden Klimas, der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und abwechslungsreichen Kultur- und Freizeitangebote fühlen sich sowohl Familien als auch Sportbegeistere - insbesonder Segler - von der Urlaubsregion magisch angezogen. Nicht zuletzt wegen der optimalen Windverhältnisse gilt Fehmarn als wahres Segelparadies. Aber auch Kite-Surfer, Angler oder Stehpaddler schätzen die Ostseeinsel. Traumhafte Sandstrände, beeindruckende Steilküsten und herrliche Dünenlandschaften mit Binnenseen stellen einzigartige Kulissen für jede Art von Unternehmung oder Erholung dar. Die Insel zählt mit jährlich über 2.000 Sonnenstunden zu einem der sonnenreichsten Orte Deutschlands. Rund 2,5 Millionen Menschen - darunter unzählige Amateur- und Profi-Segler - verbringen jährlich ihren Urlaub auf der reizvollen Ferieninsel in der Ostsee. Mieten Sie ein Segelboot auf Fehmarn und verbringen auch Sie eine unvergessliche Zeit.
 

Marinas und Häfen für Ihren Segelurlaub auf Fehmarn

Nutzen Sie mit einem gemieteten Segelboot auf Fehmarn eine umweltfreundliche und zugleich sportliche Variante, um die Insel von der Wasserseite aus zu entdecken. Die Marina Grossenbrode oder der Yachthafen Heiligenhafen, welcher sich auf dem vorgelagerten Festland befindet, sind ideale Ausgangspunkte für Tagestouren sowie für einen Segeltörn nach Dänemark, Schweden oder Finnland. Um die Insel Fehmarn finden sich Marinas für jeden Anspruch. Von spartanisch bis gehoben und luxuriös ist die richtige Anlegestelle sicherlich dabei. Mieten Sie noch heute ein Segelboot auf Fehmarn und stechen Sie zusammen mit Ihrer Familie oder Freunden in die See.  


Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Segelurlaub auf Fehmarn

Im Vergleich zur deutschen Nordsee mit den ost- und nordfriesischen Inseln ist das Segeln in der Ostsee einfach. Ebbe und Flut sind kaum spürbar, Strömungen (außer manchmal zwischen den dänischen Inseln) gibt es nicht. Der Yachthafen Heiligenhafen ist der Ausgangshafen mit der größten Auswahl an Segelrouten. Mieten Sie dort ein Segelboot und starten Sie von dort aus nach Westen, um die Dänische Südsee und die Deutsche Westküste zu entdecken. Gen Osten erleben Sie die Mecklenburger Bucht oder Rügens einzigartige Inselwelt. Die großartige Kombination aus Klima, Wind, Natur und Gastfreundschaft macht Ihren Segelurlaub auf und um Fehmarn zu einem ganz besonderen Erlebnis - ganz gleich, ob Sie einen Tagesausflug oder einen mehrtägigen Segeltörn planen.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, mit Ihrem gemieteten Segelboot in Richtung Osten aufzubrechen, bietet sich bei einem aus Südwest kommenden Wind vor allem ein Törn nach Grömitz, Travemünde, Warnemünde oder Richtung Gedser in Dänemark an. Die Route entlang der deutschen Küste ist genau das richtige für Familien. Sie segeln durch ein geschütztes Revier und in den Häfen gibt es vor allem für Kinder viel zu entdecken. So können Sie mit kurzen Schlägen, viele Häfen und Sehenswertes auf Ihren Landgängen erkunden.  So wird das Segeln ein Abenteuer für die ganze Familie.

Klima & Windverhältnisse auf Fehmarn

Die Ostsee und somit auch das Revier rund um Fehmarn zählen aufgrund der herrlichen Windverhältnisse zu den besten Segelrevieren der Welt. Fast immer herrschen optimale Windverhältnisse. Flauten und schwere Stürme sind hingegen selten. Und das Gute ist, dass die engen Gewässer und vielen Buchten in der Regel guten Schutz vor hohem Seegang bieten, der bei frischen Wind schnell auftreten kann. Stabile Hochdrucklagen bringen mäßige bis starke Ostwinde - perfekte Voraussetzung für Segler. Charakteristisch für diese Urlaubsregion ist der plötzliche Wechsel zwischen Hoch und Tief sowie der fast immer vorhandene Segelwind.

Anreise nach Fehmarn

Sie fahren von Hamburg in Richtung Lübeck auf der A1 und folgen anschließend ab Lübeck den ersten Hinweisschildern in Richtung Fehmarn/Puttgarden. Hinter der Fehmarnsundbrücke nehmen Sie nach ca. 3 Kilometern die zweite Ausfahrt Richtung Burg auf Fehmarn und schon befinden Sie sich im Hauptort der schönen Ostseeinsel Fehmarn. Die Insel Fehmarn ist aus allen Teilen Deutschlands recht einfach mit dem Auto zu erreichen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise mit der Bahn. Am einfachsten gestaltet sich diese über Hamburg und Lübeck. Auf der Strecke über Hamburg und Lübeck nach Kopenhagen erreichen Sie den Zielbahnhof Burg oder Puttgarden ohne Probleme. An den Bahnhöfen halten in der Regel alle IC/ICE-Züge der Deutschen Bahn.
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.