Boote und Yachten einfach und preisgünstig mieten

Segelboot mieten in Flensburg

1-20 von 62

Kundenbewertungen zu Ostsee - Flensburg

3 Bewertungen

  • Es wurde kein Kommentar eingegeben
    Bewertung

    mietete ein/e Bavaria 35 cruiser

    Bewertet am 17.10.2015

  • Île de LYO . Musee de MARSTAL . Mouillage de THURO .
    Bewertung

    mietete ein/e Bavaria Cruiser 37

    Bewertet am 05.06.2017

  • Es wurde kein Kommentar eingegeben
    Bewertung

    mietete ein/e Bavaria Cruiser 33

    Bewertet am 12.08.2016

Segelboot mieten Flensburg - Wissenswertes

Flensburg, im nördlichen Teil des Bundeslandes Schleswig-Holstein gelegen, ist der ideale Ausgangsort für einen Segeltörn. Vor dort aus können Sie auch Tagesausflüge nach Kiel oder ins dänische Odense planen. Die Flensburger Bucht, die durch eine relativ hohe Küste sehr geschützt liegt, bietet Seglern ein herrliches Panorama und ist zudem auch für Anfänger gut geeignet. Eingebettet in die Flensburger Förde, dem westlichsten Zipfel der Ostsee, eignet sich Flensburg optimal, um ein Segelboot zu mieten. Lassen Sie sich von der beeindruckenden Küste und den zahlreichen Häfen mit skandinavischem Flair verzaubern. Feinschmecker können zahlreiche norddeutsche Spezialitäten wie Matjes genießen.
 

Marinas und Häfen für Ihren Segelurlaub in Flensburg

Mit einem gemieteten Segelboot bietet sich eine umweltfreundliche und gleichwohl aktive Variante, Flensburg zu entdecken. Der Hafen Flensburg ist dabei der ideale Ausgangspunkt für Entdeckungstouren auf der deutschen Ostsee sowie für einen Segeltörn nach Dänemark und Schweden. Das wunderschöne Segelrevier eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Das richtige Segelboot mieten und Ihr Segelabenteuer starten, können Sie hier:

  • Yachthafen Flensburg
  • Sonwik Marina
  • etc.


Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Segelurlaub in Flensburg

In Flensburg empfehlen wir Ihnen mit einem Segelboot vom historischen Hafen aus zu starten. Dort zeugen noch immer viele Gebäude und Traditionssegler von ihrer maritimen Geschichte. Mieten Sie ein Segelboot im Yachthafen Flensburg, der in einzigartiger Lage gleichzeitig ein optimaler Startpunkt für einen Segeltörn darstellt. Der neue Yachthafen Flensburg liegt im Herzen der Fördestadt und verfügt über 168 Liegeplätze für Boote. Er lässt sich sowohl tagsüber wie auch nachts gut anfahren und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Flensburger Altstadt.

Eines der Top-Events der Stadt ist die Flensburger Rumregatta. Jedes Jahr findet am Himmelfahrts-Wochenende das Gaffelsegler-Treffen statt, bei dem zahlreiche restaurierte Segelbooten und -schiffen an die Flensburger Tradition des Rumhandels erinnern. Der eigentliche Gewinner der Regatta ist der Zweitplatzierte, der eine 3 Liter Rumflasche bekommt. Der Erstplatzierte erhält lediglich einen symbolischen Preis. Zudem werden weitere Sonderpreise für das Aussehen oder die Pflege der Schiffe vergeben.
Im Jahr 2012 wurde die traditionelle, seit 1855 existierende dänische Regatta für Yachten in Flensburg wieder ins Leben gerufen. Die als „Kongelig Classic 1855“ umbenannte Regatta verläuft von Flensburg über Sønderborg bis Aabenraa und ist somit ein grenzüberschreitender Wettkampf.

Flensburg ist besonder bei Urlaubern bliebt, die an der Ostsee segeln möchten. Gerade für Anfänger ist das Gebiet der Flensburger Förde durch seine geschützte Lage attraktiv. Die Häfen liegen dicht beieinander. So können Sie hervorragend kleinere Etappen einplanen. Eine der vielen Ausflugsmöglichkeiten in der Flensburger Bucht ist Glücksburg. Eine nette Kleinstadt, die Sie am südwestlichen Ende der Halbinsel Holnis mit Ihrem gemieteten Segelboot ansteuern können. Der Ort gilt als signifikante Brutkolonie für Seevögel und weist eine traumhafte Naturlandschaft auf. Der Hafen lässt sich tagsüber ohne Probleme ansteuern. Weiterhin empfehlen wir eine Fahrt in die bezaubernde dänische Bucht Dyving, die ca. 35 Seemeilen von Flensburg entfernt liegt.


Klima & Windverhältnisse in Flensburg

Die Urlaubsregion der Flensburger Förde ist geprägt vom Jahreszeitenklima der gemäßigten Breiten. Charakteristisch für diese Zone sind deutliche Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter. Der Westwindgürtel sorgt für einen stetigen Zustrom an feuchter Luft und somit für eine relativ homogene Niederschlagsverteilung. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 7,9 °C. Der wärmste Monat ist bei einer Durchschnittstemperatur von 15,8 °C der Juli. Der Februar dagegen ist der kälteste Monat bei durchschnittlichen 0 °C. Flensburg und die Ostsee im Allgemeinen zählen aufgrund der stets guten Windverhältnisse zu den besten Segelrevieren weltweit. In der Regel herrschen hier optimale Windverhältnisse, die Ihnen einen wunderschönen Törn auf dem Segelboot garantieren. Flauten und schwere Stürme kommen eher selten vor. Wenn frischer Wind aufkommt,  bietet die relativ hohe Küste Schutz vor hohem Seegang, was vor allem für Anfänger gute Voraussetzungen sind. 

Anreise nach Flensburg

Mit dem Auto gelangt man am besten über den Autobahnanschluss BAB7 nach Flensburg.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit mit der Bahn zu fahren. Der Hauptbahnhof ist mit Kiel über die Regionalbahn und mit Hamburg über einen Regional- und einen InterCity-Anschluss verbunden.
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.