Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen
Boot mieten > Segelboote > Italien

Segelboot mieten in Italien

1301 Segelboote zu chartern

Segelboot mieten in Italien - Wissenswertes

Italien, Land der Heiligen und Seefahrer! Aber auch für Touristen aus aller Welt, Künstler, Erfinder, Köche und Sportler! Italien war schon immer ein fantastischer Ort voller Schätze und Vielfalt. Viele dieser Schätze sind auf der ganzen Welt berühmt, während andere etwas im Verborgenen liegen und darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Erkunden Sie die vielen traumhaften und wilden Orte entlang der italienischen Küste, die oft nur über den Wasserweg erreichbar sind. Mieten Sie ein Segelboot in Italien und genießen Sie eine spektakuläre Aussicht! Wer sich für ein Segelboot entscheidet, wählt auch immer eine der natürlichsten und abenteuerlichsten Arten des Reisens. Da bleibt nichts weiter zu sagen als “Leinen los”!

Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Segeltörn in Italien

Für Segelfans, die sich nach einem Urlaub voller Entdeckungen sowie nach grenzenloser Freiheit sehnen, ist Italien die perfekte Wahl. Nutzen Sie die stetigen Winde aus, um die vielen verborgenen Orte und Plätze auszukundschaften, die oft nur von der Wasserseite aus zugänglich sind. 

Die Toskana gehört definitiv zu den beliebtesten Zielen unter Seglern. Das Gebiet wird vor allem aufgrund des Toskanischen Archipels und der Insel Elba oft mit Segelbooten angesteuert. Ein wahres Paradies für diejenigen, die nach einsamen Buchten und traumhaften Stränden suchen.

Neben der im Mittelmeer zweitgrößten Insel Sardinien ist Sizilien ist ein weiteres Traumziel, dessen Küsten Sie mit Ihrem Segelboot entlang segeln sollten. Genießen Sie den kulturellen Reichtum und die phänomenale reginale Gastronomie, die diesen Ort so einzigartig machen. Nur einen Katzensprung entfernt liegen die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln, die ebenfalls vieles zu bieten haben. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und wurden 2000 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Klima und Segelbedingungen in Italien

Typisch für Italien ist seine große klimatische Vielfalt und die damit verbundenen unterschiedlichen Temperaturen. Dabei liegen die Unterschiede nicht nur zwischen dem Nord-Süd-Gefälle des Landes, sondern variieren auch zwischen der Tyrrhenischen und der Adriatischen Küste. Grundsätzlich bietet das gemäßigte Klima der Halbinsel jedoch ausgezeichnete Voraussetzungen für Ihren Segeltörn. Insbesondere das Zentrum und die Inseln sind ideal für diejenigen, die sich entscheiden, ihren Urlaub auf einem Boot zu verbringen. Viel Sonne und gutes Wetter dominieren den Großteil des Jahres. Zudem werden Segelboote und Katamarane von stetigen und konstanten Winden begleitet: der Mistral und der Grecale werden Ihr Segelboot zu Ihren Zielen bringen!

Nützliche Tipps für Ihre Anreise nach Italien

Ihren Ausgangspunkt bzw. den Hafen zu erreichen, in dem Sie Ihren Segeltörn in Italien starten, ist in der Regel kein großes Unterfangen. Italien hat den Vorteil, dass man relativ unkompliziert über den Luft- oder Landweg an sein Ziel gelangt. Wenn Sie es bevorzugen, mit dem Zug anzureisen, bringt Sie die Frecce di Trenitalia bequem in die wichtigsten italienischen Städte. Wenn Sie lieber fliegen, sind die Flughäfen von Rom-Fiumicino, Mailand-Linate, Neapel-Capodichino und Catania-Fontanarossa sicherlich gute Optionen für Sie.
Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.