Neu! Die Nautal Garantie ist jetzt bei jeder Buchung eingeschlossen
Boot mieten > Segelboote > Italien > Sardinien

Segelboot mieten auf Sardinien

326 Boote

Segelboot mieten auf Sardinien - Wissenswertes

Erkunden Sie Meeresschutzgebiete auf eine sehr nachhaltige Weise, indem Sie sich auf einem gemieteten Segelboot von der Kraft des Windes entlang wunderschöner Küstenabschnitte treiben lassen. Suchen Sie sich auf Ihrer Umrundung der grünen unbewohnten Inseln im Norden eine geschützte Bucht und gehen Sie dort vor Anker, um den herrlichen Sonnenuntergang zu genießen. Mieten Sie ein Segelboot auf Sardinien, denn die zweitgrößte Mittelmeerinsel hat so unglaublich viel zu bieten. Lassen Sie Ihre Träume wahr werden und erleben Sie einen unvergesslichen Segeltörn. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub, denn dafür ist es nie zu früh!


Marinas und Häfen für Ihren Bootscharter auf Sardinien

Auf Sardinien erwarten Sie zahlreiche verschiedene Häfen und Marinas. Dort können Sie Ihren Törn in den großen und top ausgestatteten Marinas wie Porto Cervo und Porto Rotondo starten oder in kleinen Häfen ablegen, die von lokalen Fischern verwaltet werden. Glücklicherweise können Sie sich mit Ihrem gemieteten Segelboot relativ frei in den Gewässern rund um Sardinien bewegen, so dass Sie sicherlich keine Probleme haben werden, eine ruhige Bucht zu finden, in der Sie übernachten können.


Klima und Segelbedingungen auf Sardinien

Auf Sardinien dominiert das mediterrane Klima. Das bedeutet viel Sonne, Hitze und wenig Regen während der meisten Zeit des Jahres. Die Monate Mai bis Oktober bieten die besten Voraussetzungen, um ein Segelboot zu mieten. Wenn Sie etwas niedrigere Temperaturen und die Ruhe auf dem Meer bevorzugen, sind der Frühling und Herbst die bessere Wahl für Sie. Stetige Winde garantieren Ihnen einen wunderschönen Segeltörn. Die Winde Mistral und Scirocco können sehr stark wehen und können für den einen oder anderen Segler eine echte Herausforderung darstellen. Für Segelneulinge empfehlen wir demnach einen Skipper dazuzubuchen. Im Süden und vor allem im Norden in der Nähe der Straße von Bonifacio, die Meerenge zwischen Korsika und Sardinien, welche nach der korsischen Küstenstadt Bonifacio benannt ist, können Luftströmungen aus verschiedenen Richtungen auftreten, die für weniger Erfahrene Gefahren bergen können. Betrachtet man dieses Phänomen jedoch aus der anderen Perspektive, können die Luftströmungen auch jede Menge Spaß beim Segeln bedeuten.

Sehenswürdigkeiten und Tipps für Ihren Bootscharter auf Sardinien

Im Norden können Sie sich auf tolle Erkundungstouren mit Ihrem Segelboot begeben, indem Sie zwischen den über 60 Inseln und verwitterten Granitfelsen hindurch segeln, die aus dem himmlisch blauen Meer des Archipels La Maddalena hervorragend. Das Meeresschutzgebiet begrenzt den Zugang zu einigen Gebieten, um das empfindliche natürliche Gleichgewicht zu erhalten. Die Costa Smeralda, welche ein Teil der nordöstlichen Küste ist, sowie die Küste um Olbia bieten traumhafte feine Sandstrände umgeben von türkisfarbenen Wasser - perfekt zum Surfen oder andere Sportarten auszuüben. In der gleichen Gegend erwarten Sie auf den Inseln Tavolara und Molara weitere spannende Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie mit Ihrem Segelboot die Strände und Buchten einsamer und ländlicher Gegenden entlang der Insel entdecken möchten, empfehlen wir Ihnen, ein Segelboot in Cagliari zu mieten. Ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die schönen Küsten voller Geschichte, Kultur und unberührter Natur zu erkunden.


Nützliche Tipps für Ihre Anreise nach Sardinien

Sardinien ist, wie die meisten Inseln ab einer bestimmten Größe, sowohl auf dem Seeweg als auch mit dem Flugzeug leicht erreichbar. Zahlreiche Fähren in Richtung Sardinien fahren täglich von den nationalen Häfen Genua, Livorno, Neapel, Civitavecchia und Catania sowie von Barcelona und Marseille ab.

Wer mit dem Flugzeug kommt, kann an den Flughäfen Cagliari-Elmas, Olbia-Costa Smeralda und Alghero-Fertilia landen.

Kundenbewertungen zu Sardinien

17 Bewertungen

Alle Bewertungen

Nautal verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu weitere Informationen.